Die Höhle

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Die Höhle

Beitrag von Gast am Do Dez 24, 2009 3:44 pm

Eine dunkle Höhle, wie ein riesiger Irrgarten, in der man auch unterirdische Wasserläufe finden kann.
Manchmal trifft man auch auf offene Ebenen, auf denen Pflanzen wachsen.
Die Höhle ist reich an Silber, doch in diesem Irrgarten ist es einfach zu gefährlich, es abzubauen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Höhle

Beitrag von Gast am Do Dez 24, 2009 3:54 pm

Nivia trat durch den Eingang und rief den Drachen in seinen Aprikoko.
Es war nämlich ziemlich eng hier. Langsam tastete sich Nivia ins dunkle nach vorne.
Erschrocken zuckte sie zurück, als ein Golbat vor ohr vorbeiflatterte. Dann lachte sie unsicher und tastete sich weiter. Plötzlich war da, wo sie hintrat, kein Boden mehr, sondern ein Abgrund.
Nivia fiel nach unten und landete platschend im Wasser. Die Höhle war bekannt für ihre Wasserläufe. Plötzlich erschien neben ihr ein grünliches Licht und ein menschliches Pokémon zog sie aus dem Wasser. Guardevoir! Das Psycho-Pokémon sah Nivia freundlich an.

,,Ich soll dir von Yarumi schöne Grüße ausrichten, und frohe Weihnachten. Er meinte, es wäre besser wenn ich bei dir wäre", erklärte es sanft.
,,Weihnachten? Stimmt... heute ist Heilig Abend...." (nivia ist so halb christlich hab ich gerade beschlossen xD),,Nun... hast du eine Idee, wo wir hingehen können?"
Guardevoir nickte, dann teleportierte sie. Wenig später standen die beiden in einem Teil der Höhle,, in dem wohl schon einmal unglaubliche Kräfte gewirkt hatten. Der Raum sah aus wie ein Vulkankrater, aber ohne Lava. Die Decke war wohl einst Sandstein gewesen, der nun , wohl durch extreme Hitze, zu etwas durchsichtigem zerschmolzen war, was fast wie Glas aussah.
Durch dieses Sandglas konnte man den dunklen Himmer schimmern sehen.
,,Wie schön....", sagte Nivia leise. Sie entdeckte eine Quelle, ein paar Pflanzen und einen mit Moos bedeckten Sandhügel, auf den sie sich legte, um zu schlafen. Vorher aber ließ sie ihre Pokémon aus den Bällen. Milotic erkundete sofort dass System der unterirdischen Bäche und Seen, Glaziola kuschelte sich an ein Blatt und schlief ein, Nivia flog ein Stück, soweit das die Höhle zuließ, dann legte es sich ebenfalls hin, um zu schlafen. Guardvoir schaute gedankenverloren in den durch die Scheibe verschwommenen Nachthimmel.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Höhle

Beitrag von Naturematthe am Do Dez 24, 2009 11:40 pm

Nick hatte sich in den hintersten Teil der riesigen Silberhöhle zurückgezogen, und Lugia hatte ihn mit seinen Fähigkeiten unsichtbar gemacht - sowohl für magische als auch körperliche Sinne, zumindest solang man nicht genau auf ihn trat.
Die Höhle war relativ dunkel, aber durch ein kompliziertes System von reflektierenden und lichtbrechenden Kristallen in der Wand und auf dem Boden gelangte doch genug Tageslicht in den Raum, damit Nick etwas sehen konnte.
Das Licht der Sonne glitzerte in den winzigen Tropfen, die wie Dampf um den kleinen Wasserfall schwebten, und die Kristalle leuchteten rot, grün, blau und gelb. Es war ein wunderschöner Anblick, wie ihn nur die Natur zustandebringen konnte.
Doch Nick hatte keinen Sinn für diese Schönheit.
Noch immer hatte er es nicht überwunden, dass sein Dorf zerstört und seine Freunde, seine Familie und alle, die er aus Neuborkia kannte, tot waren.
Und...
Er hatte das getan, wofür er einige Menschen, aber vor allem Vampire hasste.
Er hatte einen Menschen getötet.
Er, der sich immer geschworen hatte, ein guter Mensch zu werden.
Und nun musste er sich verstecken vor den Mächten, die er für das hasste, was sie getan hatten.
Doch wenn er nicht fliehen würde, was dann?
Naturematthe
Naturematthe
Chatmoderator

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 25
Ort : Remscheid, Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Höhle

Beitrag von Gast am Fr Dez 25, 2009 12:05 am

Plötzlich spürte Guardevoir etwas... ein Mensch war in die Höhle gekommen?
Erschüttert bemerkte sie den Trauer des Menschen. Guardevoir sah sich kurz um,
hinterließ eine Nachricht im Sand und teleportierte. Wenig später stand sie nicht weit von Nivh entfernt, aber im Verborgenen. Sanft setzte das Psychopokémon Bodyguard ein.
Diese Attacke würde dem Menschen - es war ein Junge - ein besseres Gefühl geben, er würde etwas besser mit dem klarkommen, was passiert war, denn irgendetwas schreckliches war geschehen, das spürte Guardevoir, und der Junge fühlte sich schudig? von sich selbst enttäuscht?
Es war schwer zu beschreiben. Guardevoir fragte sich, wie gut die Attacke bei dem Jungen wirken würde...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Höhle

Beitrag von Naturematthe am Fr Dez 25, 2009 12:13 am

Nick spürte etwas...
Unverkennbar - er fühlte sich besser (was nicht heißt, dass er sich jetzt gut fühlt), das konnte nur ein Bodyguard sein!
Aber wer...
,,Der Schutz reagiert auf wahre Freundschaft ohne auch nur den Hauch einer bösen Absicht'', erklärte Lugia.
,,Jemand muss hier sein, der dir helfen will - oder der ein ähnliches Schicksal erlitten hat. Solche Leute können dich sehen und spüren, aber Bosheit vermag dies nicht zu tun, genausowenig wie Magie.''
Naturematthe
Naturematthe
Chatmoderator

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 25
Ort : Remscheid, Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Höhle

Beitrag von Gast am Fr Dez 25, 2009 12:21 am

Guardevoir zögerte etwas, dann trat sie vor und begrüße Nick höflich.
,,Ich bin Guardevoir (iwie logisch xD). Dir ist etwas schreckliches passiert...
Und du suchst hier Zuflucht... Da bist du nicht das einzige menschliche Wesen...
Nun, wer bist du?
"
, sagte das Pokémon sanft (mit thelepathie).


wollen wir die halbe nacht posten? =D

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Höhle

Beitrag von Naturematthe am Fr Dez 25, 2009 12:26 am

meinetwegen^^

,,Mein Name ist Nick Sallade. Ich stamme aus...''
Weiter kam er nicht, denn seine Trauer über den Verlust seiner Heimat kam wieder hervor.
Ganz ruhig.
,,Wer ist noch hier?''
Naturematthe
Naturematthe
Chatmoderator

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 25
Ort : Remscheid, Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Höhle

Beitrag von Gast am Fr Dez 25, 2009 12:28 am

,,Ihr Name ist Nivia... sie hat ein ähnliches Schicksal wie du erlitten..."
Tröstlich legte das Pokémon Nick einen Arm um die Schulter. Er hatte mehr verloren als nur seine Heimat, das spürte sie. Er hatte seine Familie verloren.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Höhle

Beitrag von Naturematthe am Fr Dez 25, 2009 12:31 am

Nick sagte nichts. Die Anwesenheit Guardevoirs beruhigte ihn, und er nahm seine Panflöte und spielte darauf, erst noch stockend, später zunehmend sicherer. Er spielte eine Melodie, in die er alle seine Trauer packte, die Melodie war so traurig, dass sogar die anderen Pokémon in der Höhle zu weinen anfingen...
Naturematthe
Naturematthe
Chatmoderator

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 25
Ort : Remscheid, Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Höhle

Beitrag von Gast am Fr Dez 25, 2009 12:34 am

Guardevoir schloss die Augen und lauschte wie die anderen Pokémon dem Lied.
Dann teleportierte es sich, Nick und seine Pokémon in einen etwas abgelegeneren Teil der Höhle, in der Nivia mit ihren Pokémon schlief.


wollte nivi nich wecken^^


Zuletzt von Nivia am Fr Dez 25, 2009 12:58 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Höhle

Beitrag von Naturematthe am Fr Dez 25, 2009 12:39 am

iwann im nächsten frühjahr
*schaufel nehm, scheiße in den Müll werf, Nivi um Ernsthaftigkeit im forum bitt*

Nivia soll mal kommen...
Naturematthe
Naturematthe
Chatmoderator

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 25
Ort : Remscheid, Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Höhle

Beitrag von Naturematthe am Fr Dez 25, 2009 1:04 am

Auch Nick wurde von der Müdigkeit übermannt. Lugia weitete seinen Schutz auf Nivia aus und schlief ebenfalls ein.
Naturematthe
Naturematthe
Chatmoderator

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 25
Ort : Remscheid, Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Höhle

Beitrag von Gast am Fr Dez 25, 2009 1:13 pm

Als Nivia aufwachte, sah sie zuerst dir riesige Glaskuppel über ihr. Einen Moment lang überlegte sie, wo sie war, dann fiel es ihr wieder ein. Blizzach... Der Silberberg... Guardevoir... die Höhle... Beim Gedanken an Blizzach wurde sie von Trauer erfasst. Glaziola trippelte zu ihr und stupste sie aufmunternd an. Dann deutete das Eispokémon mit dem Schweif auf etwas dunkles am anderen Ende des Höhlenraumes. Nivia stand auf, ging kurz zur Quelle um sich frisch zu machen, dann näherte sie sich dem dunklen...etwas. Glaziola folgte ihr. Es war ein Junge, etwa in ihrem Alter. Er trug Waffen und ein Kettenhemd, er war wohl ein Ritter. An seinem Gürtel hingen einige Aprikokos, einer war -genau wie der des Eisdrachen - hellblau, weiß, und Ozeanblau.
Dann entdeckte Nivia eine Panflöte in der Hand des Jungen. Und plötzlich erkannte sie ihn.
Es war Nick, den sie flüchtig auf dem Turnier kennen gelernt hatte. Doch wie war er hierher gekommen? Nivia bemerkte, dass Guardevoir nicht da war, sie entdeckte eine Botschaft im Sand. Leider war sie darübergelaufen, deswegen war die Schrift nur schwer zu entziffern.
,,I.. f...le jem...den, ein... gu...her..zi.. Me... , d.. H... br..t . Da... wer.... ..ch di.. Hö.. erku...n. ..ch b.. gege.. Mi..g wie.. d.., hab.. d... Men.. mit..bracht.", las Nivia stockend vor. Nur ein Wort hatte vollständig überlebt: ,,mit". ,,Was bedeutet das wohl? Ich... fülle jemanden, einen gutherzigen Me... Menschen?, der Heimat? br...braucht.. Da..darum? werde ich die Höhle erkunden... Immerhin ist das Ende besser zu verstehen... ich bin gegen Mig??? wieder da, habe dem Menschen mit... mitgebracht.. Das ergibt sogar einen Sinn, wenn man das auf Nick überträgt! Dann sollte der Text etwa lauten: Ich fühle jemanden, einen gutherzigen Menschen, der Heimat/Hilfe braucht . Darum werde ich die Höhle erkunden. Ich bin gegen Mi... aaaah... gegen Mittag! Wieder da, habe den Menschen mitgebracht."
Nivia wollte den Jungen nicht wecken, deswegen begann sie, aus ihren Kräutern und den Pflanzen, die hier wuchsen, ein Frühstück zuzubereiten. Sie entdeckte einen dicken Ast, der wohl erst vor kurzem herabgefallen war, und schnitzte daraus mit ihrem Schwert Becher und Schalen. Glaceon - so nannte sie ihr Schwert - schnitt dabei das Holz wie Butter.
Nivia stellte jedem ihrer Pokémon eine mit dem jeweils passenden Futter hin, dann entdeckte sie, dass Milotic noch unterwegs war, und stellte ihre Schale an den kleinen See in den das Wasserpokémon hinabgetaucht war. Auch Nick bekam eine Schale hingestellt, natürlich nicht mit Pokémonfutter. Als sie gerade begann, ihr Frühstück zu sich zu nehmen, hörte sie ein Rauschen, und Milotic tauchte auf und verschlang das Futter hungrig. Nivia aß auch ihre Schale lee, spülte sie an der Quelle und stellte sie um Trocknen auf einen sonnenbeschienen Stein.
Milotic rief auffordernd. ,,Jaja Bella, leise, sonst weckst du den Jungen noch auf"; sagte sie lachend, dann umgab sie sich mit einem schützenden Schild, schwang sich auf Milotics Rücken und tauchte mit ihrem Pokémon hinab in die Tiefe, dank ihrem Schild ohne die Luft anhalten zu müssen und ohne nass zu werden. Lächelnd beobachtete Nivia die Pokémon, die vorbeischwammen. Lampis und Lanturn erleuchteten das Wasser in den buntesten Farben,
eines verstrahlte, nicht nur mit seiner Lampe, ein bläuliches Licht, erstaunt stellte Nivia fest, dass es nicht wie die anderen blau, sondern lila war. Sanft streichelte Nivia ihr Pokémon, es war genau so etwas besonderes, es hatte auch eine besondere Farbe. Die Pokémon, allerlei Fische, Karpador, Schmerbe, Kanivanha , Goldini, und blaue, die Flossen wie Schmetterlingsflügel hatten, schwammen in ihren Schwärmen vorbei, betrachteten begeistert das Milotic und schwammen weiter. Nivia tauchte noch etwas tiefer, plötzlich verdunkelte sich kurz das Licht der Lampi, denn ein riesiges Mantax, gefolgt von einigen kleineren, heller gefärbet Exemplaren - vielleicht ein unentdecktes Pokémon? - schwamm, oder segelte eher über sie. Ein Tohaido griff, irgendwie spielerisch, ein Octylleri an, welches daraufhin verärgert blaue Tinte versprühte.
Ein weiteres Pokémon, das sie nicht kannte, ein ganzer Schwar davon, schwamm an ihnen vorbei. Dieses Pokémon ähnelte eher einem überdimensionalen Wassertropfen als einem Fisch.
Plötzlich sah Nivia etwas blaues vorbeischwimmen, wie Einen Aal, lebendig, aber ohne Gesicht oder Augen... Und dieses Etwas schwamm genau auf sie zu... Kaum einen Meter entfertn stockte es plötzlich, das Wasser um es verwirbelte sich, und ein Aquana kam zum Vorschein. Nivia erschreckte sich ziemlich, lachte aber dann darüber. Aquana war dafür bekannt, im Wasser nahezu unsichtbar zu werden. Nivia lächelte. Das hier war ein Ort, an dem es sich leben ließ! Überall friedliche, bekannte und unbekannte, Pokémon, die das Leben in freier Natur genossen,
und sich wunderbar beobachten ließen. Nivia beschloss, diese Wasserpokémon zu erforschen, sie hatte genug Papyrus dabei, um einen ganzen Roman über diese Wesen zu schreiben.
Nivia streichelte ihr Milotic, welches daraufhin noch weiter in die Tiefe hinabtauchte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Höhle

Beitrag von Gast am So Dez 27, 2009 10:48 pm

Guardevoir war gerade nahe dem Ausgang, als sie eine fremde Aura spürte.
Rasch teleportierte sie in den Wohnraum. Der Junge schlief immer noch, aber der Drache war mittlerweile aufgewacht. ,,Lugia", sprach Guardeoir das Psychopokémon an.
,,Kannst du uns verbergen?",,Selbstverständlich", erwiderte der legendäre Wächter der Meere. Guardevoir versuchte, mit ihrem Geist den Jungen zu finden, doch es wr, als existiere er nicht. Guardevoir schüttelte sich zufrieden, dann durchforstete sie die Höhle.
Endlich entdeckte sie, was sie gesucht hatte: ein skunkapuh.
Es dröhnte den Eingangsbereich und auch sonst fast den Rest der Höhle mit einem schlimmen Gestank ein, in dem man weder Nivias noch Nicks Spuren erriechen konnte.
Sie ahnte nämlich, rein am Verhalten des Fremden, dass er sehr gut riechen konnte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Höhle

Beitrag von Mathazar Malvae am So Dez 27, 2009 10:54 pm

OUT: da Mathazar ein Tier ist, konnte er euch erschnüffeln. Ich hoffe, dass ihr es gelassen nimmt. außerdem....
die Idee mit dem Skunkapuh ist sehr gut. großes Lob an dich, Nivi.

IN:

Die Schattenbestie kam in die Höhle. Die Bestie schnüffelte und stieß einen markerschütternden Schrei aus. Nun fixierte die bestie das Skunkapuh. Es verschwand und tauchte hinter dem Skunkapuh wiedre auf. Dann begann die Schattenbestie auf das Skunkapuh einzudreschen. Es zerlegte es regelrecht, wie der Baum, in siene Einzelteile, nur machte er dies blutiger, grausamer und ekelhafter. Dann stieß er noch einmal einen markerschütternden Schrei aus. Dieser Schrei war lauter, schriller undgräßlicher als der vorige. Dann sah er sich mit seinen vier Augen um und verschwand in den Schatten und ward vorerst nicht mehr gesehen.
Mathazar Malvae
Mathazar Malvae
Admin

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 10.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Höhle

Beitrag von Gast am So Dez 27, 2009 10:58 pm

OUT: Iiiiih ein Tier xD thx =D

schattenbestie? wow unheimlicher begriff für mathazar... und 4 augen Oo.oO
*angst*

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Höhle

Beitrag von Die schwarze Lilie am So Dez 27, 2009 11:00 pm

hast du nicht gelesen was der Heamonculus mit dem gemacht hat?
Die schwarze Lilie
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Höhle

Beitrag von Mathazar Malvae am So Dez 27, 2009 11:01 pm

Jups.
xDD

Muss off.

Komme am Sonntag wieder on.

GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR!!!

Mathazar Malvae
Mathazar Malvae
Admin

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 10.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Höhle

Beitrag von Die schwarze Lilie am So Dez 27, 2009 11:02 pm

das bildist von mir^^
Die schwarze Lilie
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Höhle

Beitrag von Gast am So Dez 27, 2009 11:04 pm

iih xD
gut zu wissen (auch wenns mich nich interessieren brauch xD)
also so ein normaler typ wurde zu einem... ekelhaften fiech o-m-g,
das solll mir nic passieren xD

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Höhle

Beitrag von Die schwarze Lilie am So Dez 27, 2009 11:06 pm

oh^^ der wollte das^^
Die schwarze Lilie
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Höhle

Beitrag von Mathazar Malvae am Mo Jan 04, 2010 11:21 am

Und ob der das wollte. xDD

Aber....könne wir nun hier weiterposten ???

ich meine....wir habe ja auch eine Spam-area, wo wir alles voll spammen könen. xDD
Mathazar Malvae
Mathazar Malvae
Admin

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 10.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Höhle

Beitrag von Naturematthe am Mo Jan 04, 2010 6:15 pm

Nach einigen Stunden wachte Nick wieder auf. Er sah sich im schwachen Licht der Höhle ein wenig um und sah, dass Nivia nciht mehr hier war. Er setzte sich auf und ließ die Ereignisse des vergangenen Tages noch einmal revue passieren.
Er kam zu dem Schluss, dass er nicht für immer hier bleiben konnte. Selbst wenn er hier nicht zu finden war, war das hier kaum ein Leben, verschlossen vor dem Tageslicht, abgeriegelt von jeder Form der Zivilisation...
Nein, er musste seine Zukunft nun in die Hand nehmen und sich einen neuen Weg suchen.
Er wartete auf die Rückkehr von Nivia.
Naturematthe
Naturematthe
Chatmoderator

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 25
Ort : Remscheid, Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Höhle

Beitrag von Gast am Mo Jan 04, 2010 7:10 pm

Nivia war gerade auf dem Rückweg, als sie einen stechenden Schmerz spürte.
Konnte das sein? Offensichtlich bemerkten Vampire es, wenn Artgenossen in großen Mengen starben... Erschaudernd dachte Nivia an Isabelle, an Licaria, und, auch wenn sie nicht genau wusste warum, an Valentin. Ob es ihnen gut ging? Sie würde es nachprüfen...
,,Isabelle? ISABELLE!", rief sie über Gedankenrede. Vielleicht hörte ihre Freundin sie ja... Nivia trieb ihr etwas verwirrtes Milotic an und tauchte schließlich wieder in der Höhle auf.
Nick war mittlerweile aufgewacht und schien auf sie zu warten.
,,Hallo", sagte Nivia kurz und begann, ihre Sachen zu packen. Sie wollte nach Isabelle suchen. Schließlich, als sie fertig war, ging sie zu ihm. ,,Ich weiss schon grob, was dir passiert ist...aber ich denke sich vergraben, wie ich es erst auch tun wollte, ist keine Lösung... Ich werde mich auf den Weg zum Schlachtfeld der Vampire machen, dank Guardevoir habe ich ja schon von dem Krieg dort erfahren... Wirst du mitkommen? Zumidest zum Eingang? Ich habe nämlich keine Ahnung, wie man hier ohne Teleport zum Eingang kommt...", sagte sie.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Höhle

Beitrag von Naturematthe am Mo Jan 04, 2010 7:17 pm

,,Ich werde auch mitkommen. Ich weiß nicht, was ich hier tun soll. Und wegen des Teleports brauchst du dir keine Gedanken machen.''
Nick nahm eine Aprikoko in die Hand.
,,Celebi wird das für uns erledigen.''
Nick ließ das Pokémon frei und flüsterte ihm zu, wohin es teleportieren sollte. Die drei verschwanden und fanden sich kurze Zeit später am Eingang wieder.
Naturematthe
Naturematthe
Chatmoderator

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 25
Ort : Remscheid, Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Höhle

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten