Festung Dahlberg

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Festung Dahlberg

Beitrag von Die schwarze Lilie am Fr Dez 25, 2009 11:27 pm

Nach tagelangem Marsch erreichten Justus, Yarumi, Vater Zweil und der Heeresteil, namentlich Dialstädter Garde, Houenusos Bewahrer und, das neugegründete, Johto Vergeltungsträger, also drei Heeresabteilungen der Menschen, die Festung Dahlberg. Das kleine, beschauliche Städtchen lag an einem schönen, klaren See. Doch alles deutete auf Krieg hin, die bemannten Wehranlagen der Stadt, die Hektik, und die Atmosphäre der Bedrohung...
Die schwarze Lilie
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Gast am Fr Dez 25, 2009 11:36 pm

,,Nun, was soll ich eigentlich genau machen?",fragte Yarumi den Heiligen.
,,Was haben wir überhaupt vor?" Er zuckte zusammen, als er etwas wie ein Erdbeben spürte.
Doch es war zu gleichmäßig... Ihm wurde klar, dass es der Marsch gigantischer Heere war.
Yarumi konnte nur hoffen, dass die Vampire nicht extrem viel stärker geworden waren...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Die schwarze Lilie am Fr Dez 25, 2009 11:41 pm

"Oh, als mein Knappe? Du putzt mein Zimmer, du machst den Abwasch, und in der Schlacht bist du sowas wie ein lebender Schild, also wennn ein Irrer mit einer Axt auf mich losgeht, Manfred kommt, was immer, du wirfst dich dazwischen.....", erklärte Justus.
Die schwarze Lilie
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Gast am Fr Dez 25, 2009 11:50 pm

Yarumi schluckte, dann nickte er. Hausarbeiten machen fand er nicht schlimm,
aber die Vorstellung eines lebendigen Schildes war... unheimlich. Denn er wusste, den Grafen würde man nicht mit Attacken angreifen, die an ihm keinen Schaden anrichteten, und was einem Heiligen schadete, würde bei ihm erst recht deutliche Spuren hinterlassen... an das Härteste, was ihn treffen konnte, wollte er erst garnicht denken.... Er dachte an Nivias Freundin, Isabelle,
nur ein besonderer Vampir, Magier, oder was dieser Mann auch immer gewesen war, hatte sie retten können, weil sie mit schwarzer Magie angegriffen worden war... Guardevoir brachte nützliche Informationen, aber manchmal wusste er nicht, ob er das wirklich erfahren wollte.
Nun, er hatte sich dem Grafen angeschlossen, und wusste, wie wichtig seine Rolle war.
Er würde wohl damit leben - oder dadurch sterben? - müssen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Die schwarze Lilie am Fr Dez 25, 2009 11:59 pm

Justus sah in scharf an : "Junge!", sagte er, " das glaubst du mir jetzt nicht wirklich, oder?", brachte er schließlich hervor. " Ich würde nie, unter keinen Umständen jemanden als Schild missbrauchen!", sagte er entschieden, " du bist hier, weil ich in dir einen hoffungsvollen Anwärter für meinen Orden sehe!", er lachte. " Aber du könntest vorgehen, und unsere Quartiere in Augenschein nehmen, tust du das?"


bin leider off Sad freu mich auf morgen^^
Die schwarze Lilie
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Gast am Sa Dez 26, 2009 12:08 am

Yarumi starrte ihn einen Moment mit einer Mischung aus Begeisterung, Verwirrung und Entsetzen an, dann lachte er auch. ,,Gut zu wissen", sagte er lachend.
,,Wie komme ich denn am Besten dorthin?", fragte er wieder ernst.


also.... yarumi braucht einen sehr guten grund, das zu machen, und er hat bisher keinen,
danke, aber bisher braucht ers niht ^-^

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Die schwarze Lilie am Sa Dez 26, 2009 12:23 pm

" Geh mit Avendo hier!", sagte der Graf und deutete auf einen Jungen, etwa in Yarumis Alter, der gerade auf sie zu kam. Er verneigte sich respektvoll vor Justus und hielt Yarumi lächelnd die ausgestreckte Hand hin : " Sei gegrüßt! Mein name ist Avendo von Dahlberg, ich zeige dir was mein Onkel möchte. Zu den Quartieren geht es hier entlang! " und er ging voraus.
Die schwarze Lilie
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Gast am Sa Dez 26, 2009 1:20 pm

Yarumi lächelte ebenfalls und schüttelte dem Jungen die Hand.
,,Wow... Justus ist sein Onkel.. Ob seine Geschwister so mächtig sind wie er?", dachte er.
Dann folgte der Schwarzhaarige dem anderen Jungen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Die schwarze Lilie am Sa Dez 26, 2009 1:31 pm

Der führte ihn über den Innenhof der Zitadelle bis zu einem großen Seitenflügel : " Hier sind die Offiziersquartiere. ", erklärte Avendo und stiße die Tür auf. Dahinter lag ein großer Raum, der anscheinend wiederum in kleinere Unterteilt war. " Es ist kein Luxusquartier, aber ich hoffe es reicht dir.", sagte der Junge entschuldigend. Dann gingen sie eine Wendeltreppe hinauf, bis sie in ein spartanisch eingerichtetes Arbeitszimmer kamen. Auf dem Tisch lagen grosse Karten auf denen Markierungen oder etwas in der Art zu erkennen waren. Daneben lagen Stechzirkel, Federn, und verschiedene Tinten. " WIe ich meinen Onkel kenne wird er hier schlafen wollen. Er gönnt sich nichts. Und arbeitet bis zum Umfallen. Du solltest darauf achten das er es nicht übertreibt..."
Die schwarze Lilie
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Gast am Sa Dez 26, 2009 1:36 pm

,,Das reicht mir völlig", sagte Yarumi lächelnd, als sie sein Zimmer erreicheten.
Als er in Justus´ Zimmer die vielen Arbeitsutensilien entdeckte, fragte er:
,,Was arbeitet dein Onkel denn?"


dadada^^
meins selbstgemacht ^-^
http://i50.tinypic.com/25tvvur.jpg

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Die schwarze Lilie am Sa Dez 26, 2009 1:41 pm

Avendo sah ihn ungläubig an : " Ist das dein Ernst? Was glaubst du denn? Er ist der Kommandant des gesamten Feldzugs! Er muss unsere Verteidigung planen, hier auf der Karte, siehst du? Die blauen Markierungen sind unsere Linie. Die Schwarzen Festungen, die weißen Städte, die grünen sind Dörfer. Diese alle verlaufen entlang der Front, daher mussten sie evakuiert oder befestigt werden. Die Dörfer waren am wichtigsten, sie können wir nicht verteidigen. DIe Bewohner sind rekrutiert oder umgesiedelt worden. Die roten Linien sind die Linie der Vampire...so wie wir sie vermuten. Hier, Dahlberg liegt genau an der Grenze. Justus kann diese Zitadelle gut verteidigen, aber das Gelände selbst ist mit seinen Hügeln, Felsen und Auen und Wäldern tückisch, zumindest da unsere Feinde Vampire sind. Sie sind stark, schnell, skrupellos und brutal, daher verschanzen wir uns, bis wir wissen wo sie sind. Dann wird mein Onkel versuchen sie zu einer Schlacht auf für ihn günstigem Gelände, beispielsweise mit Höhenvorteil, zu provozieren. Im Moment wird er zunächst einmal sehen wollen wie die Lage ist. Ich schlage vor, du ruhst dich aus. Ich hohle dich wenn er dich braucht!", er lächelte und ging hinaus.
Die schwarze Lilie
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Gast am Sa Dez 26, 2009 1:45 pm

;_; yarumi ist iwie dooooooooooooooooooof ;_;

Yarumi betrachtete noch eine Weile die Karte, bis er sie vollständig nachvollziehen konnte, dann ging er in sein Zimmer und warf sich aufs Bett. Er vermisste Guardevoir, aber sie war da, wo sie gebraucht wurde, und im Nofall konnte er sie jederzeit rufen. Yarumi streckte sich etwas, dann nahm er ein Buch hervor, das er von seinem Lehrmeister erhalten hatte und las darin.
Es handelte von den verschiedensten Kampf- und Schlagtechniken im Umgang mit einem Schwert.
Gerade war er bei dem Kapitel der verschiedenen Verteidigungstechniken angelangt. Zum einen konnte man blocken, was allerdings den gegnerischen Schlag nicht sonderlich dämpfte, man konnte davon hart zurückgestoßen werden, dann geb es noch das Drehen, man lenkte die Enegrie des gegnerischen Schlags um, sodass das Schwert des Gegners aus der Hand geschlagen wurde, und es gab das einfache Ausweichen, eine Technik, die Stärke, Schnelligkeit, Geschicklichkeit und ein gewisses Vorausahnen benötigte. Denn im Sprung konnte man nicht erneut ausweichen, es sei denn man konnte fliegen oder hatte ein Psychopokémon, das mit seiner Psychokinese den Flug steuern konnte. Dafür widerum brauchte man jedoch ein Pokémon,
das diese Strategie verstand und seine Kraft volkommen unter Kontrolle hatte.
Ob er im Kampf auch seine Pokémon einsetzen konnte? Libelldra und Lohgock waren großartige Kämpfer, Yarumi war selbst wieder und wieder erstaunt davon. Guardevoir und Milotic waren dagegen eher für den Pokémonkampf, strategisch, ausgelegt. In einem Kriegskampf könnten sie die Defensive übernehmen... Allerdings gefiel Yarumi dieser Gedanke garnicht, seine Pokémon in einem Krieg zu sehen.


Zuletzt von Nivia am Sa Dez 26, 2009 1:58 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Die schwarze Lilie am Sa Dez 26, 2009 1:57 pm

Justus trat leise in die Kammer :" Yarumi? Es ist soweit! Ich brauche dich und Avendo für einen kleinen Ausritt. Ich muss wissen ob meine Vermutungen stimmen, das die Vampire in massierter Linie hierhin vorrücken. "
Die schwarze Lilie
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Gast am Sa Dez 26, 2009 2:02 pm

Yarumi sprang auf und legte sein Buch an die Seite.
,,Ein Ausritt, auf Galoppa und Ponita oder auf unseren eigenen Pokémon?", fragte er.
Yarumi hatte nämlich noch nie ein Pferd geritten, er war meistens auf seinem Libelldra unterwegs, oder mit Guardevoirs Teleport. Während Yarumi darüber nachdachte, kam ihm die Idee, dass er sich ein neues Pokémon fangen könnte. Er wusste, dass man das nicht planen konnte, aber die Gelegenheit würde sich schon noch ergeben. ,,Auf jeden Fall sollten wir uns beeilen",fügte er hinzu und schlüpfte rasch in seine Rüstung, dann nahm er auch sein Schwert an sich.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Die schwarze Lilie am Sa Dez 26, 2009 2:08 pm

" Nein....wir reiten auf normalen Pferden. Alles andere fürchte ich spüren die Vampirpokemon. Wenn wir zurück sind zeigst du mir mal, was du aus deinem Buch gelernt hast...", er grinste.
Die schwarze Lilie
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Gast am Sa Dez 26, 2009 3:13 pm

Yarumi nickte. ,,Naja.... ich kann nicht reiten, aber meine Erfahrungen mit Libelldra helfen mir vielleicht weiter.... Das zeige ich dir (is doch ok, oder? wenn nicht sag es dann editiere ich ^-^) gerne, aber bitte erstmal ohne Magie", sagte er grinsend.
Yarumi hatte die riesigen Stallungen schon auf dem Hinweg gesehen, und ging nun dorthin.


normale pferde oder ponita galoppe etc? arceus xD

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Die schwarze Lilie am Sa Dez 26, 2009 3:32 pm

Justus war überrascht : " Du...kannst nicht reiten? Meine Güte...was bringt man euch Kindern denn bei? Nun....dann wirst du wohl üben müssen...wenn wir unterwegs sind! ", er ging in die Stallungen und zu einem Verschlag hinter dem ein herrliches sturmgraues Pferd stand. Es wieherte nicht als sie näher kamen sondern betrachtete sie ernst. Justus streckte ihm die Hand entgegen und es stieß ihn sanft an. Er üffnete das Türchen und es trat hinaus. Dann winkte er dem Stallmeister drei weitere Pferde zu bringen. Ein ruhiges, kleines für Yarumi, ein nervöses für Avendo, und einen prächtigen SChimmel für den Ritter der sie begleiten würde.
Die schwarze Lilie
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Gast am Sa Dez 26, 2009 3:47 pm

Sein Pferd war eine Stute, wie ihm der Stallmeister erklärte. Sie hatte einen unglaublich gleichmäßigen Gang, als würde man Schiff fahren, fuhr dieser fort.
Yarumi streichelte das Kastanienbraune Tier vorsichtig. Die Stute hieß Licia und schnaubte nun zufrieden. Yarumi erinnerte sich daran, wie er vor kurzem andere Ritter hatte reiten sehen,
während er nun die schwarze Mähne kraulte. Das Tier war wirklich schön, mit seinem glänzenden Fell , seinen dunklen Nüstern und Augen und dem langen weißen Strich auf der Stirn.
,,Es ist eine Kreuzung aus einer edlen, schnellen Rasse und einer zähen, braven und kleinen Rasse", erlärte der Stallmeister, der verstanden hatte, dass Yarumi sich nicht sonderlich gut mit Pferden auskannte. Dann legte der Mann dem Tier eine weiche Decke auf den Rücken und einen langen Riemen durch das Maul. Ein Diener holte einen Schemel, über den Yarumi auf den Rücken der Stute kletterte. Es war ein schönes Gefühl, so hoch alles überblicken zu können.
Ihm wurde kurz erklärt, wie man den Riemen, den sogenannten Zügel, dazu nutzte, das Pferd zu steuern. Yarumi ritt ein paar Runden im Kreis, und stellte zufrieden fest, dass das einig neue die Steuerung mit den Zügeln war. Yarumi freute sich, so ein braves, folgsames Tier reiten zu dürfen, er hatte die Stute gleich ins Herz geschlossen.



Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Die schwarze Lilie am Sa Dez 26, 2009 4:09 pm

Justus sah ihm mit, wie er sich eingestehen musste, Stolz zu. Der Junge machte sich wirklich gut! : " Du lernst sehr schnell!" stellte Justus fest und versuchte seine Stimme möglichst unbeteiligt klingen zu lassen. Es gelang ihm nicht so ganz...
Die schwarze Lilie
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Gast am Sa Dez 26, 2009 4:23 pm

Yarumi lächelte und bedankte sich freundlich. Er ahnte, was der Graf dachte.
,,Aber ich bin froh, nicht so schnell auf so ein gigantisches Tier wie ihres steigen zu müssen",
fügte er lachend hinzu.


wie alt ist der graf eig. nochmal???

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Die schwarze Lilie am Sa Dez 26, 2009 4:46 pm

Justus? 34 Jahre und 11 Monate und 30 tage^^

ich will noch einen steckbrief machen^aber das dauert...^^
Die schwarze Lilie
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Arthenius Shadow am Sa Dez 26, 2009 6:33 pm

Arthenius war den beiden gefolgt. Und erst jetzt kam er in die Festung. Der Grund für seien Verspätung war folgendes. Arthenius kam nicht alleine in die Festung. Ein königlicher Bote der Elfen ging neben ihm. Sie hatten sich unterwegs die ganze Zeit auf elfisch unterhalten. NUn aber ging sie zielstrebig auf Justus zu. Der Bote deutet eine Vebeugung an. Dann sah er Justus an. "Ich bringe ihnen eine Nachricht vom elfischen König Glorond. Ich wurde geschickt um ihnen mitzuteilen, dass ein paar elfische Krieger zu ihnen gesandt wurden. Sie müssten gleich da sein. König Glorond hat ihnen nur ein paar geschickt, da er sonst alle anderen verfügbaren Einheiten brauchte. Der Grund ist noch unbekannt, aber ich denke, dass unser König sie nicht alleine lassen wird." sagte er auf elfisch, während Arthenius für Justus übersetzte.
Nach einer langen weile kam ein Soldat in die Festugn hereingestürmt. Er war sehr aufgeregt. "Herr von Dahlberg, Herr von Dahlberg. Soeben wurden elfische Krieger gesichtet. Es sind zehntausend an dre Zahl!! Was sollen wir tun, oh Herr ???" fragte er ihn aufgeregt.
Arthenius sha den Soldaten an, dnan sah er zu dme elfischen Boten. "Anscheinend sind sie schon da, Fenris." sagte er grinsend auf elfisch zu ihm.
Arthenius Shadow
Arthenius Shadow

Anzahl der Beiträge : 219
Anmeldedatum : 07.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Die schwarze Lilie am Sa Dez 26, 2009 7:13 pm

Justus lächelte zum ersten Mal völlig überrascht. " Das....nun...bittet sie sich aufzuteilen! Mit Zehntausend Elfenkriegern kann ich hier nichts anfangen, aber General von Steier kann jede Hilfe brauchen wenn er in Johto angegriffen wird. Johto ist groß, und was immer Neuborkia zerstört hat....", er musste den Satz nicht zu Ende bringen, jeder wusste was gemeint war. " So oder so...bittet die Bogenschützen sich auf den Wehrgängen zu verteilen....ich werde einen Spähritt unternehmen. Es sei denn....wisst ihr ob die Vampire hier her marschieren?", fragte er.
Die schwarze Lilie
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Arthenius Shadow am Sa Dez 26, 2009 7:26 pm

"Ich denke schon. Sie sind sicher auf den Weg hierher." sagte Arthenius zu Justus. Dnan sah er zu Fenris. "Bleibst du fürs erste hier oder musst du wieder zurück ???" fragte er den Boten auf elfisch. "Ich muss leider wieder zurück. Meine Pflichten rufen mich. Außerdem wartet draußen mein weißes Pferd Enyuas auf mich. Nun denn....viel Erfolg in der Schlacht. Mögen die Sterne über ecuh wachen." antwortete Fenris Arthenius ebenfalls auf elfisch. Nun verschwand er aus der Festung. Draußen wendete er sein weißes Pferd Enyuas und galloppierte in windeseile wieder zurück in Richtung Elfenland.
Arthenius sah zu Justus. "Auch ich werde euch in der Schlacht zur Seite stehen, wnen ihr nichts dagegen habt. Ivh bin ein recht guter Kämpfer." sagte er zu ihm.
Arthenius Shadow
Arthenius Shadow

Anzahl der Beiträge : 219
Anmeldedatum : 07.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Die schwarze Lilie am Sa Dez 26, 2009 7:33 pm

" Natürlich nicht! Mir ist jede Hilfe willkommen!", beschied der Ritter. " Begleite uns doch auf unserem Ritt.", bot er dem Elfen an.
Die schwarze Lilie
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten