Festung Dahlberg

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Arthenius Shadow am Sa Dez 26, 2009 8:30 pm

"Dies würde mir eine Ehre sein, Justus." sagte er zu ihm. "Dürfte ich ein Pferd haben, damit ich neben ihnen herreiten kann ??? Ich habe echt keine Lust die ganze Zeit neben ihnen herzulaufen. Ich meine....dies würde ich natürlich auch schaffen, aber zu Pferde ist es schöner. Außerdem kann ihc so auch besser kämpfen. also....bekomme ich ein Pferd con ihnen ???" fragte er Justus.
Arthenius Shadow
Arthenius Shadow

Anzahl der Beiträge : 219
Anmeldedatum : 07.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Die schwarze Lilie am Sa Dez 26, 2009 8:34 pm

" Ja natürlich! Geh zum Stallmeister und sag ihm bescheid. WIr reiten langsam vor!"
Die schwarze Lilie
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Gast am Sa Dez 26, 2009 8:36 pm

Yarumi sah den Elfen forschend an, doch dieser wirkte kalt und abweisend.
Der Schwarzhaarige streichelte sanft seine Stute, und musste an Nivia denken. Wann er sie wohl das nächste Mal sehen würde? Er würde sie auf jeden Fall besuchen, sobald Guardevoir vorbeikam. Aber er wusste auch, dass er gebraucht wurde, es war wohl besser, erstmal bei Justus zu bleiben.
Immerhin hatte Nivia Gesellschaft, wie ihm Guardevoir berichtet hatte, aber er wusste nicht, ob er sich deswegen Sorgen machen oder glücklich sein sollte.
Yarumi wandte sich dem Grafen zu. ,,Nun, es wäre am Besten wenn du uns anführst,
ich habe gesehen, dass du bereits großartige Pläne der Gegend und der möglichen Standorte der Vampire gemacht hast"
, schlug er vor.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Die schwarze Lilie am Sa Dez 26, 2009 8:39 pm

" Hmm....dann reiten wir ein kleines Stück dem Elfenheer entgegen, und brechen dann seitlich in den Wald aus. Und nicht vergessen das hier ist nur ein Erkundungsritt. Also keine Kämpfe wenn es sich vermeiden lässt!". sagte Justus eindringlich.



Muss erstmal off vielleicht gegen 9 nochmal on
Die schwarze Lilie
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Gast am Sa Dez 26, 2009 8:48 pm

Yarumi nickte. ,,Im Notfall kann uns mein Guardevoir in Sicherheit bringen"; sagte er.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Arthenius Shadow am Sa Dez 26, 2009 9:02 pm

"Einverstanden. Ich danke euch." sagte er zu Justus.

TBC: Stall
Arthenius Shadow
Arthenius Shadow

Anzahl der Beiträge : 219
Anmeldedatum : 07.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Gast am Sa Dez 26, 2009 9:12 pm

,,Solange werde ich noch ein paar Runden mit Licia drehen. Sie ist einfach wundervoll!",sagte er strahlend. Yarumi hatte nämlich herausgefunden, dass man sie, wie Libelldra, auch nur mit den Beinen lenken konnte, ganz ohne Zügel. Und er hatte das Gefühl, dass das die beste Methode war. Auf Licias Rücken fühlte er sich fast, als würde er fliegen.
Außerdem war die Stute unglaublich schnell und wegen ihrer geringeren Größe unglaublich wendig.l
Zudem hatte er das Gefühl, dass die Stute ihm vertraute, und ihm treu bleiben würde.
Er klopfte ihren Hals und schob ihr sanft einen kleinen Teigballen ins Maul, den er zu diesem Zweck vom Stallmeister erhalten hatte. Einen Moment lang konnte er alles vergessen, saß entspannt da, und ließ sich den Wind vom Galopp durch die Haare fahren. Dann wendete er sein Tier und ritt gemütlich zu dem Grafen zurück. Sie hatten vielleicht noch eine längere Reise vor sich, deswegen wollte er Licia nicht überanstrengen, auch wenn sie noch volkommen fit wirkte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Gast am Mi Feb 10, 2010 9:32 pm

Serpia hatte bei ihrem Rundflug sofort die Heere entdeck.
Nun stand sie lässig in der Eingangshalle und sah wartend die Tür an,
sie hatte ihr Schwert schon griffbereit.
Hier würde sie sicher Aufträge finden!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Mathazar Malvae am Mi Feb 10, 2010 9:34 pm

Und schon wurde die Tür aufgebrochen und hunderte von Untoten kamen herein. Sie sahen jemanden vor ihnen stehen und gingn zu ihr. schon war sie von zwanzig Untoten umkreist, die sie abwechselnd angriffen.
Mathazar Malvae
Mathazar Malvae
Admin

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 10.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Gast am Mi Feb 10, 2010 9:37 pm

Die Elfe kicherte nur mädchenhaft und streckte ihr Schwert nach vorne, um dann wie eine Baletttänzerin zu kreiseln, sodass die Untoten,
die sie angriffen, niedergemetzelt wurden.
,,Untote, nicht schlecht. Aber überflüssige Magie", bemerkte sie abfällig während sie einen Untoten nach dem anderen zerteilte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Mathazar Malvae am Mi Feb 10, 2010 10:15 pm

Die Untoten, deren teilweise Arme fehlten, kämpften dennoch weiter, da sie keine schmerzen spürten, da sie ja UNTOT waren.

Es kamen langsam immer mehr Untote herein . Es waren nun schon hundert Untote hier drinne, die alle anderen Menschen, die hier waren, auf grausamste Weise zerfleischt hatten.
Mathazar Malvae
Mathazar Malvae
Admin

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 10.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Gast am Mi Feb 10, 2010 10:42 pm

Serpia seufzte etwas, sie hielt es für Kraftverschwendung sich mit diesen magischen Gammelhaufen herumzuschlagen, sie sprang auf einen Sockel über ihnen, den sie nicht erreichen konnten.
,,Nun, das ist ja nicht die feine Art, eine Dame einfach anzugreifen...", sagte sie lächelnd zu Scarmiglione.
,,Dazu noch die wohl beste Assassine des Landes!
Seien sie froh dass ich nicht auf sie angesetzt bin"
, fuhr sie fort.
,,Nun, ganz hübsches Schauspiel mit diesen ekelhaften Gammelbergen, aber deswegen bin ich nicht hier. Ich bin Siacra und will sie fragen,
ob es einen Auftrag für mich gibt."

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Mathazar Malvae am Do Feb 11, 2010 4:09 pm

Scarmiglione, der unter einem Bataillon von Untoten war, kam auf Sicaria zu.
"Es gibt Aufträge. Es gäbe sogar massenweise Aufträge, Sicaria, nur entschuldige mich einen Augenblick, dnen ich bin gerade dabei dieses Schloß einzunehmen. Einen kleinen Augenblick bitte, wehrte Dame." sagte er schaurig grinsend zu ihr. Er wandte sich seinen Bataillon zu, dnen es waren nun mittlerwiele viele von seinem Heer hier drinnen. Der andere rets seines Heeres, war im ganzen Schloß verteilt. "Chrm, chrm." räusperte er sich. Sofort wurde es still. "Untote!! Durchsucht das ganze Schloß nach Überlebendne und nach Fliehenden und tötet SIE ALLE!!! Ich will hier drinen KEINEN Menschen mehr sehen, verstanden ?!? Gut. ABTRETEN!!!!" brüllte er die Befehle. Dann wandt er sich an einen kleinen trupp UNtote. "Kümmert euch um meinen Bahamut, ja ??? er muss in einem großen Stall untergebracht werden!!! Nehmt die toten menschen und gibt sie ihm zu fressen!" erteilte er ihnen die Befehle, dann wandte er sich wieder Sicaria zu.
"Nun, Sicaria, bitte bringt für mich einen gewisssssssen Menschhhhen um. Ich glaube, er hießßßßßßß Earl Greyback, wenn ich mich richhhhhtig daran erinnere. Tötet ihn und ihr werdet gut belohnt! Aber vorsicht! Earl Greyback ist ein ausgezeichneter Kämpfer!" sagte er zu ihr.
Mathazar Malvae
Mathazar Malvae
Admin

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 10.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Gast am Do Feb 11, 2010 5:03 pm

Angeekelt sah sie Sracmiglione an, sie hätte lieber ihn als Auftrag als als Auftraggeber gehabt, aber es war wohl nicht zu ändern.
,,Und wo finde ich ihren Herrn Greyback? Sie müssen mir schon ein paar Informationen geben.", antwortete sie schließlich mit einem gereizten Unterton. Ein Magier, und dann auch noch so ein ekelhafter Typ, nicht ihr Fall, ganz und garnicht...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Die schwarze Lilie am Do Feb 11, 2010 5:36 pm

Eine Art violette Treppenstufen erschienen aus dem Nichts in der Luft und beildeten einen Wendel bis zum Boden. Mèlin, eigentlich nur als " Die schwarze Lilie " bekannt schritt die Treppe hinab. Er erkannte mit einem Blick was hier los war, doch es kümmerte ihn nicht, er hatte das gefühl gehabt hierher kommen zu müssen, doch das Gemetzel ging ihn nichts an. Das einzige was ihn etwas anging war der ekelhafte Gestank den die hässliche Gestalt in der Kutte verströmte, angeekelt sah er sie an- und entdeckte Sicaria...
Die schwarze Lilie
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Kuja am Do Feb 11, 2010 5:53 pm

Kuja flog über die Festung und sha was sich dort unten abspielte, die Mneschen wurden anscheinend von einem Untoten Heer angegriffen...hatte er die nicht alle erledigt? Und er spürte Scarmiglione, den hässlichen, feigen Stinker....nun....was immer die Menschen getan hatten, das hier ging zu weit, und mit Scarmiglione hatte er noch eine Rechnung offen! " Du...verbrenne sie alle...ich werde mich um die in der Festung kümmern..." Kuja sprang von Nitidius Rücken und schwebte sanft zu Boden, über den Hof, und trat dann mit einem fiesen Lächeln auf Scarmiglione, Serpia und einen merkwürdigen Jemand in einer absolut grauenhaften, schwarzen Rüstung zu....das war kein schöner Anblick, ganz anders das Mädchen! Scarmiglione...stank. " Nun....ehrlich gesagt...", meinte Kuja täuschend freundlich, " ich bin überrascht dich noch einmal zu sehen...hatte ich dich nicht gegrillt? " Er war sauer...so richtig sauer...
Kuja
Kuja
Admin der Steckbriefe

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 29.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Gast am Do Feb 11, 2010 6:01 pm

,,Oh, verzeit, Scarmiglione, offensichtlich habt ihr bereits eine Verabredung, nun, ich werde wohl nicht das Vergnügen haben, euch einmal zu töten", sagte sie immer noch verärgert. Dann wandte sie sich an Kuja.
,,Offensichtlich wollt Ihr euch um diese Gammelberge kümmern, ich
bin sehr dankbar dafür, dieser Gestank ist beinahe unerträglich"
,
erklärte sie und verbeugte sich kurz, dann stolzierte sie nach draußen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Die schwarze Lilie am Do Feb 11, 2010 6:04 pm

Er verbeugte sich spöttisch vor Kuja : " Sehr angenehm, man nennt mich die Schwarze Lilie...ich weiß nicht warum..." und er ließ eine schwarze Lilie zu Boden gleiten, mit einem sehr boshaften Blick auf Scarmiglione- den dieser freilich nicht mit bekam da Mèlins Gesicht unter der Make verborgen war. " Ihr seht sicherlich ein das ich mich jetzt lieber zurückziehe, nicht wahr? " er erhob sich hastig und eilte hinaus, er wusste wer Kuja war und hatte keine Lust zwischen die Fronten zu geraten die dieser zog...draußen traf er auf Sicaria...
Die schwarze Lilie
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Gast am Do Feb 11, 2010 6:05 pm

wir schreiben vor der festung weiter^^
es ist ja draußen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Mathazar Malvae am Do Feb 11, 2010 8:44 pm

Kuja schrieb:Kuja flog über die Festung und sha was sich dort unten abspielte, die Mneschen wurden anscheinend von einem Untoten Heer angegriffen...hatte er die nicht alle erledigt? Und er spürte Scarmiglione, den hässlichen, feigen Stinker....nun....was immer die Menschen getan hatten, das hier ging zu weit, und mit Scarmiglione hatte er noch eine Rechnung offen! " Du...verbrenne sie alle...ich werde mich um die in der Festung kümmern..." Kuja sprang von Nitidius Rücken und schwebte sanft zu Boden, über den Hof, und trat dann mit einem fiesen Lächeln auf Scarmiglione, Serpia und einen merkwürdigen Jemand in einer absolut grauenhaften, schwarzen Rüstung zu....das war kein schöner Anblick, ganz anders das Mädchen! Scarmiglione...stank. " Nun....ehrlich gesagt...", meinte Kuja täuschend freundlich, " ich bin überrascht dich noch einmal zu sehen...hatte ich dich nicht gegrillt? " Er war sauer...so richtig sauer...

Eigentlich wollte Scarmiglionje die anderen noch angreifne, aber nun sah er, wie er mit Schrecken feststellen musste, Kuja. "Du hattest mich gegrillt, aber meine Fähigkeiten werde ich dir nicht verraten, Kuja. Was hast du hier überhaupt zu suchen ??? Du störst mich gerade. Ich bin gerade dabei diese Festung einzunehmen und du stellst dich mir, fast wie immer, in den Weg. Ich verstehe dich nicht. Sonst warst du nie so zu mir aber nun auf einmal. Liegt es an diesem einen Menschenmädchen, an dieser Hüterin des Eises ?? schon dort hattest du dich mir in den Weg gestellt. Was hast du vor ??? was willst du von mir ??? was könnte ich tun um dich loszuwerden ??? was könnte icht tun, damit du mir aus dem Weg gehst ???" beendete scarmiglione seine flammende Rede vor Kuja mit einem neutralen Blick.
Mathazar Malvae
Mathazar Malvae
Admin

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 10.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Kuja am Do Feb 11, 2010 9:34 pm

Kuja antwortete nicht. Er schloss seine Augen und begann zu levitieren, Licht erstrahlte matt um ihn herum, wurde immer heller und intensiver- es gab einen blendenden Blitz! Kuja schwebte langsam in die Höhe er sah...merkwürdig aus.

Spoiler:

er schien zu schlafen...war wie in Trance. " Dies....ist...dein...Ende....", murmelte er undeutlich, " Hier....wirst...du...sterben....jetzt....."

Kuja streckte einen Arm aus, in seiner Handfläche begann ein violettes Licht zu glühen, es wurde größer und dann schleuderte Kuja es als mächtigen dunkelvioletten Lichtstrahl auf Scarmiglione ab. Er streckte den anderen Arm aus und lud den nächsten Flare-Star auf, dann wieder der linke Arm, der Rechte, der Linke...jeder einzelne Strahl hätte ausgereicht eine ganze Metropole in Trümmer zu reißen. Dies war genau das womit er damals Terra zerstört hatte. Er hörte erst auf als von der Festung und dem Heer vor den Toren nur noch Staub im Wind blieb...
Kuja
Kuja
Admin der Steckbriefe

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 29.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Mathazar Malvae am Sa Feb 13, 2010 8:52 pm

Scarmiglione wehret sich nach Kräften. Er versuxchte die Strahlen abzuwehren, jedoch erfolglos. "NEEEEEEEIIIIIIIIIIIIIIIINNNNNNN!!!!" schrie er, bevor er auf den Boden knallte und zu einem Häufchen Asche zerfiel.
Mathazar Malvae
Mathazar Malvae
Admin

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 10.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Gast am Mi März 24, 2010 11:17 pm

Yarumi lief langsam an dem verlassenen Ort vorbei.
Es war so viel grausames geschehen....
Fragend sah er Guardevoir an, dann teleportierten die beiden wieder in seinen weit entfernten Heimatort.


TBC: erstmal raus aus der Forengeschichte, bei Gelegenheit kommt er wieder rein

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Festung Dahlberg

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten