Die Dimension der Zeit

Nach unten

Die Dimension der Zeit

Beitrag von Gast am So Dez 27, 2009 11:22 pm

Hier herrscht Dialga. Ständig durchlaufen Wellen diese Dimension, sodass die Zeit jedesmal verzerrt wird. Beherrscht man die zeit nicht, kann das sehr gefährlich sein!



Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Dimension der Zeit

Beitrag von Gast am Mo Dez 28, 2009 7:49 pm

Dialga flog gerade an das Zentrum seiner Dimension, als plötzlich eine Welle über es hineinbrach. Dialga war nur noch schemenhaft zu erkennen, dann schwebte es ein paar Meter weiter hinten. Dialga wusste, das das die Vorboten eines schrecklichen Krieges auf der Erde waren.
Wie vor langer Zeit, als Vampire gegen die Menschen kämpften. Dialga verzerrte die Zeit um sich herum so, dass sie die Verzerrung durch die Wellen aufhob. Der Zeitwächter schüttelte sich. Wenn diese Wellen auf die Erde übergriffen, konnte das fatale Folgen haben... aber es würde vielleicht den Ursprung der Wellen aufheben. Plötzlich schrie der Drache auf. Die Dimension bekam kleine,
schwarze Risse, wie schwarze Löcher, die langsam größer wurden. Dialga kreischte erbost.
Diese Erdwesen zerstörten seine geliebte Heimat!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Dimension der Zeit

Beitrag von Gast am Mo Jan 04, 2010 3:14 pm

Dialga fauchte wütend. Es hatte genug! Egal was Arceus oder sonstwer tun würde, es musste seine Welt retten! Der Drache schrie erneut und ein Tor zur Erde öffnete sich, und der es verschwand darin. Doch wie sollte Dialga die Menschen stoppen können? Naja, zumindest anhalten konnte es.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Dimension der Zeit

Beitrag von Gast am Mo Jan 04, 2010 3:22 pm

Wenige Zeit später kehrte es zurück, und bevor irgendjemand etwas tun konnte, stoppte es die Zeit in seiner Dimension und verließ sie, um wieder zum Schlachtfeld zurückzukehren.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Dimension der Zeit

Beitrag von Gast am Mo Jan 04, 2010 7:16 pm

Als der Drache diesmal zurückkehrte, stellte er erfreut fest, dass die Wunden der Dimension geheilt waren. Ob Arceus etwas bemerkt hatte?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Dimension der Zeit

Beitrag von Gast am Mo Jan 04, 2010 7:29 pm

,,Ich habe etwas bemerkt", ertönte eine scharfe Stimme. Arceus! ,,Diese Menschen haben mit ihrer Zeitverzerrung meine Dimension beschädigt! Nun, wie man sieht, habe ich das Problem gelöst.",,Nun gut, aber sei dir immer bewusst dass keine fremden Lebewesen in die Dimensionen kommen sollen, erst recht keine Bösartigen! Wobei, vielleicht findest du eines Tages jemanden, zu dem du ein Verhältnis hast wie ich zu Zero", erwiderte Arceus etwas sanfter. ,,Das wäre damit wohl erledigt. Aber, wie haben die Menschen das geschafft?",, Sie haben Krieg geführt, die Menschen und Elfen gegen Vampire und Untote. Die Untoten, Lebewesen, deren Zeit abgelaufen ist, zu erwecken, beschädigt meine Dimension. Schon durch den Krieg wurde sie von Wellen erschüttert.",,Dann werde ich mir Palkias Bericht anhören", antwortete das Alpha-Pokémon neutral und verließ die Dimension.Dialga war froh, dass Arceus weg war, denn dieses Pokémon wütend zu machen war extrem gefährlich, zumal eine Attacke von Arceus auch der Dimension schaden könnte. Dialga war froh, dass Arceus offensichtlich einsichtig war.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Dimension der Zeit

Beitrag von Testament am Mo Jan 04, 2010 8:40 pm

Xelomodes konzentrierte seinen Hass, seine Wut, all seine Kraft. Er begann ein seltsames, grausiges Ritual, er tötete alle anwesenden Vampire und badete in ihrem Blut, nutzte ihre Kraft. Langsam, ganz, ganz langsam verzerrte sich das Blau um den Magier herum. Es wurde...dunkler, merkwürdige Stränge aus Finsternis enstanden und...wirbelten, es wurde Finster....
avatar
Testament
Admin

Anzahl der Beiträge : 240
Anmeldedatum : 21.10.09
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Dimension der Zeit

Beitrag von Die schwarze Lilie am Mo Jan 04, 2010 9:49 pm

Dann gab es ein saugendes Geräusch und er verschwand....
avatar
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die Dimension der Zeit

Beitrag von Gast am Di Jan 05, 2010 12:07 am

danke Isa =D

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Dimension der Zeit

Beitrag von Gast am So Jan 31, 2010 8:06 pm


~An alle Lebewesen, die dies hören.... es wird höchstwahrscheinlich eine lang währende Eiszeit eintreten... bereitet euch so gut darauf vor, wie ihr könnt, ihr habt nur wahrscheinlich nur wenige Minuten...~

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Dimension der Zeit

Beitrag von Gast am So Feb 07, 2010 10:13 pm

Dialga spürte etwas, ein Beben...
Dann wurde ein riesiger Spalt in die Dimension gerissen, der das Pokémon in eine unendliche Schwärze saugen wollte...
Dialga konnte sich gerade so dagegen stemmen, es begann gerade, ein Tor zur Erde zu bilden, als es Arceus Botschaft hörte...
Das Legendäre modifizierte das Tor so, dass es an der vereinbarten Stelle herauskommen würde, dann verschwand es darin.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Dimension der Zeit

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten