Der Blizzach Tempel

Seite 7 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7

Nach unten

Re: Der Blizzach Tempel

Beitrag von Mathazar Malvae am Mi Feb 03, 2010 6:03 pm

Niferion wachte allmählich aus. Er wusste nciht, wie lange er bewusstlos war. Aber dnan hörte er eine Stimme. Er sprang auf und sah sich um, als er zwei Elfen entdeckte. Es waren Naturelfen, keine Frage. Ja, er wusste dies, da er, als er viel umhergereist war, einigen von ihnen begegnet war. Nun räusperte er sich. "Ähm.....könnte ich euch, oh Elfen der Natur, in irgendeienr Weise behilflich sein ???" fragte er beide Naturelfen.
Mathazar Malvae
Mathazar Malvae
Admin

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 10.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Blizzach Tempel

Beitrag von Gast am Mi Feb 03, 2010 6:16 pm

Die beiden Elfen waren schon einige Kilometer von Blizzach entfernt.
,,Der andere Elf ist aufgewacht", bemerkte Yuedo. ,,Allerdings wäre es ein zu großer Umweg.... wir haben zu tun", beschloss sie dann und behielt ihren Kurs, Willow folgte ihr.


Immerhin ist einer aufgewacht..., dachte Nivia und betrachtete besorgt die anderen. Sie konnte die Magie spüren, die noch von ihnen ausging, sie lebten noch, keine Frage.
Aber wie und wann kamen sie wieder zu Bewusstsein? Ihr Drache schien es auch nicht zu wissen, er stupste vorsichtig den anderen Drachen an und rief ihn.
Vielleicht wachen sie von selbst auf..., hoffte sie dann und kümmerte sich um Avendos Leiche.
Sie würde keine Hilfe dulden, es war ja wohl ihre Schuld dass er getötet worden war...
Eine Weile später hatte Nivia ihn in einem Eissarg nahe dem Tempel begraben. Ein gläserner Stein darüber trug den Schriftzug: ,,Avendo, ein tapferer junger Krieger, der starb, um den Tempel zu verteidigen", murmelte Nivia. Sie hatte das nicht geschrieben, sondern der Tempel mit seiner Magie. War der Junge wirklich für das Gebäude gestorben? Aber... konnte man sagen um die Welt zu retten? Schließlich kam das Mädchen zu dem Schluss, dass der Schriftzug wohl nicht so schlecht gewählt war, sie legte schließlich das Ahornblatt auf die Grabstelle.
Dieses leuchtete kurz auf, der Stein bekam einen goldenen Schimmer und eine weitere Schriftzeile: ,,Er wird mit seinem Geist über den Tempel und ganz Blizzach wachen"
Diese Magie..., dachte sie nur und setzte sich auf eine der eisigen Stufen des Tempels und blickte besorgt zu ihren Freunden, die immer noch leblos dalagen...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Der Blizzach Tempel

Beitrag von Kuja am Mi Feb 03, 2010 6:22 pm

Kuja erwachte wieder aus der grausigen Vision die der Magier ihnen aufgezwungen hatte. Er schüttelte vorsichtig den Kopf und setzte sich auf, er ging zu Ntidius und weckte ihn auf. Beide drehten sich zu Nivia und den anderen um, ein...beunruhigender Ausdruck lag in Kujas Blick : " So! So ist das also....", sagte er sehr, sehr leise...
Kuja
Kuja
Admin der Steckbriefe

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 29.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Blizzach Tempel

Beitrag von Gast am Mi Feb 03, 2010 6:28 pm

,,Euch hat er es auch gezeigt?", fragte Nivia ihn ebenfalls leise.
Aber... wie konnte es sein dass der Elf so früh aufgewacht war? Hatte er es nicht gesehen?
Jedenfalls war sie froh, dass die anderen auch wohlauf waren..

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Der Blizzach Tempel

Beitrag von Kuja am Mi Feb 03, 2010 6:37 pm

" Ja....ja...", zischte er, " ihr...Bestien ihr Seelenlosen...Dinger ihr seid abscheulich...", zischte er.
Kuja
Kuja
Admin der Steckbriefe

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 29.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Blizzach Tempel

Beitrag von Gast am Mi Feb 03, 2010 7:35 pm

(*sprachtipphüstel* du hast zischen gedoppelt... klingt ehrlich gesagt komisch.. das zweite könntest du auch weglassen^^)



Nivia nickte. Würde sie jetzt für diese ganzen verdammten Fehler der irren Menschen der Vergangenheit bezahlen? Warum konnte niemand verstehen, dass sie nun selbst mit Abscheu auf diese Vergangenheit blickten, warum wurde sie bevorurteilt?
War sie jetzt von Grund auf böse, obwohl sie mit den Menschen nichts zu tun hatte, sie war nicht einmal bei solchen aufgewachsen, sie war sogar einmal Vampir.... ?
Aber wer das gesehen hatte und kein Mensch war, war wohl wie Licario nicht mehr zu retten, es gab nichts zu retten, denn es war ja die Warheit....
Einen verrückten Moment lang wünschte sie sich, wieder Vampir zu sein, aber sie wurde ja mit diesen Menschen der Vergangenheit identifiziert, als würde sie dazugehören....
,,Wie du willst, Kuja...", sagte sie schließlich leise und ging zu ihrem Drachen.
,,Komm... ich bin hier nicht mehr... ich gehöre anscheinend zu denen, die vor ewiger Zeit aus irrsinniger Angst unglaublich grausame und ungerechte Taten vollbracht haben... zumindest sehen das andere so...", sagte sie zu dem Wesen und schwang sich auf seinen Rücken.


Zuletzt von Nivia am Mi Feb 03, 2010 10:05 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Der Blizzach Tempel

Beitrag von Kuja am Mi Feb 03, 2010 9:57 pm

out: nimm was ich geschrieben habe nicht ernst
Kuja
Kuja
Admin der Steckbriefe

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 29.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Blizzach Tempel

Beitrag von Gast am Mi Feb 03, 2010 10:02 pm

r o f l
mein armer wundervoll dramatischer post ;_; xD kay... aber wie würdest du denn reagieren?
also wenn du nivi wärst^^ ich kann ja das ende dass sie ganz weggehn wegkürzen^^

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Der Blizzach Tempel

Beitrag von Mathazar Malvae am Do Feb 04, 2010 3:55 pm

Die Naturelfen waren schon weg. Anscheinend hatte er sich eingebildet, dass sie noch da waren. "Ich gehe." sagte er in die Runde. Doch dnan ging er kurz zuu der Hüterin des Eises. er wolte ihr etwas sagen und ihr etwas geben, doch dazu musste er sich bücken und ein bisschen Schnee vom Tempel nehmen. Diesen Schnee formte er in einen schönen Würfel. "áina" rief er auf elfisch und auf einmal begann das Eis zu leuchten. Es wurde sehr hell und dann noch heller, bis gleißendes Licht den Tempel stark erleuchtete. Dann wurde es wiedre ganz schwarz und nahm hinterher wieder die Farbe des Eises an. In der Mitte dieses Eises war es hell. Es sah so aus, als ob dort eine helle Kugel gefangen war. Mit diesem Eiswürfel ging er wankenden Schrittes zur Hüterin des Eises. Ja, diese Zauberformel hatte ihn etwas Kraft gekostet. "Wenn ich ihnen diesen Eiswürfel als Geschenk machen dürfte ?!? Dieser Eiswürfel hat viel Magie gespeichert. Außerdem könnt ihr mit diesem Eiswürfel mich rufen, wenn es brenzlig wird, oder ihr einfach einen guten Ratschlag benötigt. ich hoffe, dass er euch hilfreich sein wird. NUn dnen....ich muss nun gehen." erklärte er der Hüterin des Eises. Dann verschwnad er in einem hellen Licht.

TBC: ???
Mathazar Malvae
Mathazar Malvae
Admin

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 10.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Blizzach Tempel

Beitrag von Kuja am Do Feb 04, 2010 5:08 pm

Hasserfüllt blickte Kuja sie alle an, dann ging er zu seinem Drachen und schwang sich auf dessen Rücken. Wie hatte er so dumm sein können. Wie hatte er glauben können sie wären gut und unschuldig, sie waren noch schlimmer als er selbst! Nitidius brüllte und stieß sich vom Boden ab, dann flog er davon, Sephiroth oder Licario suchen.

TBC Kuja : mal sehen

TBC Xelomodes/Licario Herbstwald
Kuja
Kuja
Admin der Steckbriefe

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 29.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Blizzach Tempel

Beitrag von Gast am Do Feb 04, 2010 7:38 pm

jaja ich soll kuja nicht ernst nehmen X_x

Nivia sah Kuja traurig nach, dann legte sie den Eiswürfel in den Tempel. Er würde die Magie brauchen, bei der Verteidigung hatte er viel Magie verbraucht...
Die Elfen würden sich um Licario kümmern, also gab es für sie eigentlich nichts zu tun...
Sie gab ihrem Drachen das Zeichen zum Abflug, und als er fragte, wo sie hinwollte, antwortete sie schlicht: ,,Weg... einfach weg."


TBC: kA... irgendwo im Nirgendwo

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Der Blizzach Tempel

Beitrag von Kuja am Fr Feb 05, 2010 4:28 pm

" HEY!!! " , rief Justus, " warte doch! Er wird sich beruhigen!"
Kuja
Kuja
Admin der Steckbriefe

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 29.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Der Blizzach Tempel

Beitrag von Gast am Fr Feb 05, 2010 8:03 pm

Nivia sprang von dem Rücken und betrachtete traurig die Stadt, genauer gesagt das, was davon übrig geblieben war... fast alle Bewohner der Stadt waren getötet worden...
Sie würde sie nicht immer wieder neu aufbauen können....
Immerhin waren in der Ferne kleine Karawanen zu erkennen, Menschen, die rechtzeitig geflohen waren... Aber konnte sie diese magische Stadt einfach dalassen?
Schließlich streckte Nivia das Silbereis nach vorne. Aus allen Teilen der Stadt kamen Lichter, wie kleine Sternschnuppen, angeflogen, um schließlich in der Glaskugel zu verschwinden.
Dann traf ein großer, hellblauer und mächtiger Strahl darauf: Die Magie des Tempels, mit der Macht des Schildes und aller Magie, die in dem Tempel vorhanden war...
Am Ende leitete Nivia aber noch etwas Magie in das Gebäude zurück, damit es erhalten blieb.
Nun war Blizzach nicht mehr als eine verlassene, magielose Ruine, eine Geisterstadt.
Dass ihre Heimatstadt so enden musste....
Es begann zu schneien, die Luft war regelrecht weiß vom Schnee...
Und die verkohlten Überreste von Lebewesen und Gebäuden verschwanden unter einer
friedlichen, weißen Schneeschicht...
Blizzach war verloren.. die Stadt würde wohl nie wieder so aufblühen wie sie es einst getan hatte...
Nivia warf einen letzten Blick auf die Ruinen, wischte sich die vereisten Tränen aus dem Gesicht und flog auf ihrem Drachen davon... sie sah nicht zurück.


TBC: Blizzach-Ebene

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Der Blizzach Tempel

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 7 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten