Ein Gästezimmer

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Ein Gästezimmer

Beitrag von Die schwarze Lilie am Di Nov 03, 2009 7:48 pm

Dies ist eines der vielen Gastgemächer Elysvins

Spoiler:
avatar
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Gästezimmer

Beitrag von Testament am Mo Nov 09, 2009 9:18 pm

Der Diener führte sie hinauf: " Hier lang, bitte. In dieses Gemach, es ist zwar von einem Mädchen und einem Jungen belegt, aber sie sind im Moment auf dem Ball, und es ist das einzige Zimmer, das frei ist. Ich denke, die beiden werden nichts gegen ein wenig engelhafte Gesellschaft haben, sie sind schließlich noch Kinder, und bereits Junge und Mädchen, nicht war? Ein Heiler kommt gleich!"
Ein Junge in schwarzer Robe erschien an der Zimmertür, winkte den Diener hinaus und trat dann auf Sonea zu, welche in dem Bett lag, er sah Altaria nicht an, beugte sich über sie und begann eine Beschwörung zu murmeln, grünes Licht hüllte sie ein, und begann, ihr Kräfte zu erneuern.
avatar
Testament
Admin

Anzahl der Beiträge : 240
Anmeldedatum : 21.10.09
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Gästezimmer

Beitrag von Gast am Mo Nov 09, 2009 9:31 pm

Als Sonea aufwachte, befand sie sich in einem schönen Gästezimmer und lag auf einem weichen, großen Bett. Wie lange war sie nicht mehr in einem richtigen Haus gewesen!
Sie stellte fest, dass ihr Schutzschild sich aufgelöst hatte,
vielleicht hatte man ihr nichts angetan, weil man gesehen hatte, dass sie ein Engel war.
Ein Heiler stand vor ihr, offensichtlich hatte er ihr soeben ihre Kräfte zurückgegeben.
Sonea badankte sich und gebot dem Heiler, das Zimmer zu verlassen.
Kurz darauf entdeckte sie auch Altaria, es lag schlafend auf dem Boden.
Sonea streichelte es, dann trat sie ans Fentser.
Es herrschte ein dichtes Schneetreiben, man konnte von der Aussenwelt nichts erkennen.
Sonea legte Altaria auf das Bett, plazierte etwas Futter auf dem Nachttisch und verließ den Raum.
Vor ihr lag ein langer Flur mit vielen Türen, die wohl ebenfalls zu Gästezimmern führten.
Es wäre wohl besser, den Schutzschild aufzubauen, so dachte sie, man wusste ja nicht wer hier aller verkehrte. Unsichtbar (^-^) ging Sonea durch den Flur.
Es war niemand unterwegs, also konnte sie nicht so lange ohnmächtig gewesen sein,sonst wäre der Ball längst vorbei gewesen.Sonea ging durch das Schloss und erforschte es, ausserdem versuchte sie natürlich,den Vampir zu finden.
Niemand würde wissen, dass sie dort gewesen war, denn sie konnte auch ihren Geruch verbergen. Dazu brauchte es Konzentration, die sie im Schneetreiben,entkräftet und gejagt, nicht hatte aufbringen können.Im warmen sicheren Schloss war es kein Problem für sie. (^.^)
Sie kam an Türmen vorbei, Sälen, Zimmern. Das Schloss war wunderschön,
es war im Vampirischen Stil gebaut. Sonea kam nun an den Ballsaal.
Sie löste den Schild, verbarg ihre Flügel, machte sich etwas zurecht.
Zu guter letzt verfäfbte sie ihre Haare braun, sie wusste ja nicht, wer sie schon gesehen hatte. Dann betrat sie den Ballsaal.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ein Gästezimmer

Beitrag von Die schwarze Lilie am Di Nov 24, 2009 5:28 pm

Isabelle führte Nivia in das Zimmer, das zuvor der Engel bewohnt hatte. Sie bedeutete ihr, sich zu setzen, und dann rief sie einen Diener, und gefahl ihm, etwas zu trinken zu hohlen. Der Mann nickte und eilte hinaus, ein Blick auf Nivia hatte gereicht, er hatte verstanden und beeilte sich.
" Nun...", sagte Isabelle, " wo fange ich an....du weißt ja schon etwas....sag mir coh, was weißt du über uns, was hast du gehört und was denkst du", sie lächelte. Der Diener kam herein geeilt und reichte Nivia ein Glas mit einer dunkelroten, dickflüssigen Substanz.
avatar
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Gästezimmer

Beitrag von Gast am Di Nov 24, 2009 5:33 pm

Nivia starrte das Glas mit großen Augen an. Von wem wohl das Blut war?
Doch sie spürte, dass sie es brauchte. Etwas widerstrebend nahm Nivia das Glas und leerte es.
Sie fühlte sich gleich besser.
,,Mh...... ihr hattet einen Krieg gegen die Menschen...... einige von euch können sich verwandeln und Magie einsetzen... Ihr seid sehr stark, es gibt verschiedene....Rasssen, ihr habet eine lange Geschichte....", antwortete Nivia nachdenklich.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ein Gästezimmer

Beitrag von Die schwarze Lilie am Di Nov 24, 2009 5:41 pm

" Ja...ja...eine sehr lange,noch viel, viel länger als du glaubst...", sagte Isabelle nachdenklich. " Nun...eigentlich können wir alle uns verwandeln, du dich auch, in einen Wolf denke ich. Wie genau unsere Gestalt aussieht hängt von unserem Clan, unserer Blutlinie ab. Das Mädchen das dich gebissen hat, war eine Giovanni. Giovanni sind Nekromanten und verwandeln sich in Wölfe. Da das Mädchen jedoch auch die Tochter eines Toreador war, werden sich die EIgenschaften mischen. Was in deinem Fall die Anmut eines Toreador und die Gestaltwandel eines Giovanni bedeutet. Was die Nekromantie fähigkeiten angeht, wird sich dies zeigen. Vielleicht kannst du die Toten erwecken, vielleicht nicht. Was die Kraft angeht...ja...stärker als ein normales Mädchen bist du, aber deine Blutlinien sind nicht für ihre...überragende Stärke bekannt, wie etwa die Brujah oder die Tscimisce.", sie sah sie an.



OUT- bin leider, leider off :'( muss mir ne hose kaufen gehen, meine Oma hat bald Geburtstag und ich brauche noch ne schwarze Hose Sad ich würd es lieber wann anders machen, glaub mir Sad bitte, bitte versuch nochmal on zu kommen Sad
avatar
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Gästezimmer

Beitrag von Gast am Di Nov 24, 2009 5:48 pm

Nivia nickte langsam, dann sagte sie leise, sehr leise:
,,Es ist vielleicht besser.... dass ich nicht so extrem...stark bin....
ich möchte keine Bedrohung sein....für meine Freunde...."

Natürlich war Isabelle auch ihre Freundin, aber hiermit meinte sie ihre Menschen-
Elfen- und Pokémonfreunde.
Nivia dachte nach. Wie sollte sie sich in einen Wolf verwandeln???
Nivia schloss die Augen und konzentrierte sich.
Als sie sie wieder öffnete, fühlte sich alles anders an, ihr war ziemlich warm.



Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ein Gästezimmer

Beitrag von Mathazar Malvae am Di Nov 24, 2009 9:51 pm

Lucario pltzte ins Turmzimmer. Es achtete kaum auf die anderen Leute, die im Zimmer waren. Es wollte nur sehen, ob Mahtazar auch hier herein kommen würde. Und er tat es auch. Nur, dass er aus den Schatten trat. "Wow. es hat geklappt." dachte er sich. Dann sah er sich in diesem Turmzimmer um. Er sah...eine Vampirin und einen Wolf. "Schönen guten Abend, allerseits." meinte er mit neutraler stimme zu ihnen.
avatar
Mathazar Malvae
Admin

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 10.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Gästezimmer

Beitrag von Gast am Mi Nov 25, 2009 4:30 pm

Nivia schaute die beiden Neuankömmlinge mit hochgezogenen Augenbrauen an,
dann bellte (xD) sie leise, als Begrüßung.
Der Mann sah gefährlich aus, und plötzlich wusste Nivia, dass er ein Assasine war.
Wolle er hier seinen Beruf ausüben?
Oder sich einfach nur umschauen?
Jedenfalls schien er kaum zu merken, dass er soeben einfach in ein fremdes privates Gästezimmer getreten war.


verpeilt^^

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ein Gästezimmer

Beitrag von Die schwarze Lilie am Mi Nov 25, 2009 6:24 pm

" Mathazar Malvae...", sagte Isabelle leise, " Was führt euch hierher? Sollt ihr für meinen Bruder irgendeine Drecksarbeit erledigen weil er gerade Manfred in den mächtigen Hintern kriecht?", sie bebte vor Zorn, sie hatte gespürt was Manfred der armen, kleinen, lieben Licaria angetan hatte!
avatar
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Gästezimmer

Beitrag von Gast am Mi Nov 25, 2009 6:33 pm

genau >=) zeigs ihnen^^

Licaria war tot? Licaria dieses fröhliche Mädchen.....
Was würde aus Licario werden?
Nivia verstand Isabelles Zorn, sie teilte ihn.
Leise begann sie, zu knurren.
,,Isabelle", dachte sie. ,,Ich werde fliehen, fortgehen, vielleicht als Wolf leben.
Hauptsache ich muss nicht diesem grausamen, herzlosen, hinterhältigen Mörder gehorchen!
Natürlch wäre es töricht
(altes wort =D) sich ihm direkt entgegenzustellen,
aber ich werde seinen Befehlen nicht gehorchen, solange ich sie als sündig betrachte.
Ich vermute, du wirst hier noch viel zu regeln haben... ich denke ich werde aufbrechen.
Noch heute Nacht.",

erklärte sie ihr. Nivia wurde plötzlich klar, dass sie Gedankenrede eingesetzt hatte.
Ihre Verwandlung in einen Vampir hatte ihr wohl diese magische Fähigkeit gegeben!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ein Gästezimmer

Beitrag von Mathazar Malvae am Mi Nov 25, 2009 7:08 pm

Isabelle LaCroix schrieb:" Mathazar Malvae...", sagte Isabelle leise, " Was führt euch hierher? Sollt ihr für meinen Bruder irgendeine Drecksarbeit erledigen weil er gerade Manfred in den mächtigen Hintern kriecht?", sie bebte vor Zorn, sie hatte gespürt was Manfred der armen, kleinen, lieben Licaria angetan hatte!

"Isabelle LaCroix." sagte Mathazar mit ausdrucksloser Stimme zu ihr. "Für euren Bruder soll ich nichts machen und ich bin nur heir, weil ich gerade etwas ausprobiert habe und zufriden festgestellt habe, dass es geklappt hat." erklärte er ihr. "Manfred ??? Ist das nicht eurer mächtigster Vampiranführer ??? Interessant. Und er ist hier iengetroffen, habe ich erfahren. Das alles ist interessant. sehr sogar." fügte er noch weiterhin mit ausdrucksloser Stimme hinzu.
avatar
Mathazar Malvae
Admin

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 10.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Gästezimmer

Beitrag von Die schwarze Lilie am Mi Nov 25, 2009 7:13 pm

" Aber ja doch...für einen Perversen wie euch bestimmt!", Isabelle bebte immer noch vor Zorn. " DU widerling! Hast du noch nie etwas von Anstandsregeln wie anklopfen??? gehört???", ihre Stimme überschlug sich."


OUT!!!:Unten belebten Xelomodes und Justus gerade im Kerker Licaria wieder.
avatar
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Gästezimmer

Beitrag von Gast am Mi Nov 25, 2009 7:18 pm

Nivia starrte den Dunkelelben wütend an, und begann die Zähne zu fletschen
und furchterregend zu knurren.


sie ist halt eine wölfin^^

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ein Gästezimmer

Beitrag von Mathazar Malvae am Mi Nov 25, 2009 7:20 pm

"Anklopfen ??? was ist das ??? Noch nie davon gehört." meinte er zu Isabelle und grinste sie böse an. Dann wurde sein gesicht wieder zu einer ausdruckslosen und kalten Maske. "Natürlich weiß ich, was anklopfen ist, aber ich hatte keine Lust. Ich und Widerling ??? Ich bitte dich. Meinst du nicht du übertreibst ???" fragte er sie und zog eine Augenbraue hoch. Dann hörte er den Wolf knurren und sah, wie er die Zähne fletschte. "Ph. Dummer Wolf." dachte er sich.
avatar
Mathazar Malvae
Admin

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 10.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Gästezimmer

Beitrag von Die schwarze Lilie am Mi Nov 25, 2009 7:22 pm

" Warte...ich glaube ich übertreibe nicht!", sie streichelte dem Wolf beruhigend übers Fell.
avatar
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Gästezimmer

Beitrag von Gast am Mi Nov 25, 2009 7:24 pm

Nivia schüttelte sich und sah den Elben herablassend an.
Sie hatte wirklich wictigere Dinge zu regeln, als sich mit einem unhöflichen Widerling zu beschäftigen. Und er hielt sie für dumm.
Wenn Nivia in ihrer menschlichen Gestalt gewesen wäre, hätte sie mindestens gekichert.
Der Elb mochte ein ganz passabler Assassine sein, aber er schien wenig zu wissen,
und auch nicht besonders aufmerksam zu sein.
Sie ließ die Verbindung zu Isabelle bestehen, damit diese ihre Gedanken verstehen konnte.
Außerdem stupste sie ihre Hand dankend an. Es hatte etwas interessantes an sich,
eine Art Haustier zu sein!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ein Gästezimmer

Beitrag von Die schwarze Lilie am Mi Nov 25, 2009 7:29 pm

" Und du? Willst du unserem Überherrn nicht auch ihn den vermoderten Hintern kriechen? Vielleicht macht er dann bei dir eine Ausnahme und lässt dich leben?", fragte Isabelle Mathazar.
avatar
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Gästezimmer

Beitrag von Mathazar Malvae am Mi Nov 25, 2009 7:46 pm

"Mal sehen." meinte er zu Isabelle nur ausdruckslos. Dann sah er noch einmal den Wolf abwertend an. "Wolf würde bestimmt auch sehr lecker schmecken." schoss es ihm durch den Kopf und er leckte sich über die Lippen. "Lucario ??? Was meinst du ???? Würde Wolf lecker schmecken ???" fragte er sein Pokémon per Gedanken und lächelte grausam.
avatar
Mathazar Malvae
Admin

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 10.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Gästezimmer

Beitrag von Gast am Mi Nov 25, 2009 7:54 pm

Nivia starrte den Elben weiterhin herablassend an.
,,So ein Narr", dachte sie.
,,Wenn er eine echte Gefahr darstellt, werde ich ihm zeigen, dass ich kein gewöhlicher
dummer Wolf bin"
Nivia lächelte und entblößte dabei ihre scharfen, spitzen Fänge.
Nivia erklärte Isabelle, was sie eben in den Gedanken Mathazars gelesen hatte.
Dann sprang sie elegant vom Bett und stellte sich hin, bereit anzugreifen,
eher gesagt, sich zu verteidigen.
Wobei.... dieser Elb war wirklich nervig.
Nivia verzog ihr Maul zu einem grinsen, als sie das abwertende in seinem Blick sah.
Offensichtlich hielten beide den anderen für.... dumm,
nur dass der Elb es aus Unwissenheit tat, und nicht zu recht.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ein Gästezimmer

Beitrag von Mathazar Malvae am Mi Nov 25, 2009 8:01 pm

Mathazar sah zu dem Wolf. "Wenn dieser wolf doch bloß in Schwarz wäre. Wäre er in schwarz, hätte ich echt nichts gegen ihn gehabt, aber weiß ??? Nein, danke." dachte er sich.
avatar
Mathazar Malvae
Admin

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 10.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Gästezimmer

Beitrag von Die schwarze Lilie am Mi Nov 25, 2009 8:08 pm

Isabelle hatte es auch gehört : " Also auch noch Wolf...Menscheneingeweide....Elfeneingeweide....Gehirne....gibt es eigentlich irgendetwas was ihr nicht Fresst, ihr Untiere?"
avatar
Die schwarze Lilie

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 24.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Gästezimmer

Beitrag von Gast am Mi Nov 25, 2009 8:12 pm

lol.... das macht iwie spaß xD


Nivias Grinsen wurde noch breiter, als sie hörte, was der Assassine dachte.
Sie wusste nicht, warum sie es hörte, es war einfach so.
Auf einmal überlegte Nivia, ob sie als Wächterin des Eises auch Eismagie beherrschte.
Sie konzentrierte sich darauf, die Kleidung des Elben einzufrieren.
Erstaunt hielt sie Inne, als es tatsächlich klappte.
,,Erstaunlich...", dachte sie, dann sah sie den Elben neugierig an.
Wie würde er reagieren?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ein Gästezimmer

Beitrag von Mathazar Malvae am Mi Nov 25, 2009 8:29 pm

Mathazar hörte, was Isabelle sgate. Er mustte lachen. Es war ein böses Lachen. "Ja, es gibt etwas, was wir noch nicht gegessen haben, aber dies sage ich dir nicht." sagte er böse grinsend zu ihr. Dann bemerkte er, dass seine Kleidung eingefroren war. Er drehte sich zu dem Wolf um. "Komisch, dass ein Wolf Magie beherrscht." miente er zu dem Wolf. er streckte eine Hand aus. Es sah nun so aus, als ob er nach dem Wolf gleich anfassen würde. Mathazar konzentrierte sich klurz und schon kam ein schwarzer Strahl auf den wolf zugeschossen. der strahl traf und schleuderte den Wolf gegen die nächste Wand.
avatar
Mathazar Malvae
Admin

Anzahl der Beiträge : 463
Anmeldedatum : 10.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Gästezimmer

Beitrag von Gast am Mi Nov 25, 2009 8:31 pm

Nivia fauchte wütend. Was dachte der sich eigentlich???!!
,,Isabelle?", fragte sie. ,,Was sollen wir tun?"
Sicherheitshalber schuf sie einen Schild um sich, der die nächsten Angriffe abhalten würde.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ein Gästezimmer

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten