Einer der vielen Gänge des Kerkers

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Einer der vielen Gänge des Kerkers

Beitrag von Admin am Do Nov 19, 2009 10:06 pm

Dies hier ist einer der vielen Gänge des Kerkers. Hier in diesem Gang ist es kalt, ein bisschen feucht, aber anbsonsten trocken. Der Gang hat kalte Wände aus Stein. Der Boden ist ebenfalls aus Stein.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 06.10.09

Benutzerprofil anzeigen http://kaumalatblau.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Einer der vielen Gänge des Kerkers

Beitrag von Arthenius Shadow am Do Nov 19, 2009 10:07 pm

Arthenius ging mit schnellen Schritten durchs Schloss. IN seinem schwarzen Klei9dung war es heir unten, wo es kalt war, recht warm. Er ging zu einer Wand und lehnte sich an diese. Dann schloss er die Augen udn horchte auif die Geräusche des Kerkers.
avatar
Arthenius Shadow

Anzahl der Beiträge : 219
Anmeldedatum : 07.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einer der vielen Gänge des Kerkers

Beitrag von Testament am Do Nov 19, 2009 10:11 pm

Eine leise, düstere Stimme hallte ducrh seinen Kopf : " Was...machst du...hier...unten?"
avatar
Testament
Admin

Anzahl der Beiträge : 240
Anmeldedatum : 21.10.09
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einer der vielen Gänge des Kerkers

Beitrag von Arthenius Shadow am Do Nov 19, 2009 10:18 pm

Arthenius hörte die Stimme in sienen Gedanken. "Ähm...ich ??? Ich bin nur hier unten, weil mir sonst nichts bessere einfallen würde, wo ich sonst hingehen könnte." antwortete er der Stimme in seinen Gedanken. "Außerdem....falls du es noch nicht weißt...Manfred von Carstein kommt." fügte er in gedanken noch hinzu.
avatar
Arthenius Shadow

Anzahl der Beiträge : 219
Anmeldedatum : 07.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einer der vielen Gänge des Kerkers

Beitrag von Testament am Do Nov 19, 2009 10:21 pm

" Manfred???!", zischte die Stimme, " Manfred....! So...so....ich hätte nicht gedacht das ich dich sobald wieder....sehen würde..Arthenius Shadow!", zischte sie boshaft, und Xelomodes materialisierte sich in den Schatten



OUT: Muss off Sad bis morgen Smile
avatar
Testament
Admin

Anzahl der Beiträge : 240
Anmeldedatum : 21.10.09
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einer der vielen Gänge des Kerkers

Beitrag von Arthenius Shadow am Do Nov 19, 2009 10:25 pm

Arthenius sah auf. Hoffentlich hatte er es sich nur eingebildet. Aber er hatte pech. Auf einmal stand Xelomodes vor ihm. Und er, Arthenisu Shadow, wich zurück. Langsma, Schritt für schritt wich er zurück. Und zwar in richtung Ausgang. "Du erinnerst dich an mich ???" fragte er ihn und sah ihm in die Augen. "das ist ja echt nett von dir. Und ich dachte schon, du hättest mich vergesen." fügte Arthenius noch hinzu. Wieder wich er einen Schritt zurück.

OUT: Okay. Smile Bis morgen. Smile
ich gehe nunn auch off.
bye und schlaf gut.
avatar
Arthenius Shadow

Anzahl der Beiträge : 219
Anmeldedatum : 07.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einer der vielen Gänge des Kerkers

Beitrag von Testament am Fr Nov 20, 2009 2:53 pm

" Zu schade, nicht wahr?", zischelte der Unheimliche, " Aber nein...nein....ich vergesse niemals eine Schmach, und vor allem vergebe ich nichts!", er hob drohend die Hand, und Arthenius wurde zu Boden geworfen. " Kleiner...kleiner Elf...", Xelomodes Augen glühten grün, und Arthenius wurde in die Luft gehoben, an die Decke geschmettert, und dann fallengelassen. Der Hexer lachte Grausam.
avatar
Testament
Admin

Anzahl der Beiträge : 240
Anmeldedatum : 21.10.09
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einer der vielen Gänge des Kerkers

Beitrag von Arthenius Shadow am Fr Nov 20, 2009 8:16 pm

Arthenisu wjurde auf den Boden geschleudert, dann zur Decke hochgeworfen udn dann wieder fallen gelassen. Bevor er aber auf den Bodej aufkam, hatte er sich so gedreht, dass er auf den Füßen aufkam. "Du willst es also nicht anders, was ???" fragte Arthenius Xelomodes mit zischender Stimme. "Dreckiger schwarzer Magier, du." verfluchte er ihn auf elfisch. "Mehr kannst du nicht, als deine schwarze Magie gegen mich anzuwenden, was ???" fragte er ihn mit verächtlicher Stimme. Er ging nun mit sehr schnellen Schritten rückwärts. Er holte undmerklich einen Aprikokoball hervor. "Los! Garados!" rief er und ließ sein Garados frei. "Garados! Hyperstrahl gegen Xelomodes!" rief er seinem Pokémon auf elfisch zu. Er selber hielt sich bereit. Seinen Aprikokoball hielt er fest umklammert. Sein Garados machte sich kurz bereit, dnan führte es die Attacke aus. Der Hyperstrahl schnellte auf Xelomodes zu.
avatar
Arthenius Shadow

Anzahl der Beiträge : 219
Anmeldedatum : 07.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einer der vielen Gänge des Kerkers

Beitrag von Testament am Fr Nov 20, 2009 8:24 pm

Xelomodes lachte nicht einmal. Er verschwand und tauchte hinter Arthenius wieder auf. Er rief Worte, so verdorben, das sich ein dunkles Geflecht des Nichts über die Wände ausbreitete. Garados wurde von schwarzen Flammen umhüllt, es schrie erbärmlich, dann brach seine Stimme, und es stürzte starr wie Stein zu Boden. Schatten kräuselten sich über seinem Leib-LÖSTEN SICH AB! Ein Schatten entstand, ein schwarzes Garados, dessen Konturen flackerten. " Âsh' Tarà û'th'ràmíx'Ôr!", zischte der Magier. Das Garados stieß ein lautloses Brüllen aus, und stürzte sich dann auf den Elfen.
avatar
Testament
Admin

Anzahl der Beiträge : 240
Anmeldedatum : 21.10.09
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einer der vielen Gänge des Kerkers

Beitrag von Arthenius Shadow am Fr Nov 20, 2009 8:32 pm

Arthenius wich dem Garados nur knapp aus. Vielmehr machte er einen Sprung zur Seite, wurde von dem Schwanz von dem Garados gestriffen und fiel zu Boden. In windeseile stand er wieder auf. Er hatte nun einen zweiten Aprikokoball heraus geholt. "LOS! DRAGORAN!" schrie er, dass es durch den ganzen Gang hallte. Sein Dragoran erschien. "Dragoran! Donnerblitz gegen das schwarzes Garados!" brüllte er seinem Dragoran zu. Er selber holte nun eins seiner Wurfmesser heraus.
avatar
Arthenius Shadow

Anzahl der Beiträge : 219
Anmeldedatum : 07.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einer der vielen Gänge des Kerkers

Beitrag von Testament am Fr Nov 20, 2009 8:36 pm

Blitze zuckten über den Leib des Garados, es kreischte auf, genauer, es riss sein Maul auf, und eine schwarze Welle traf Garados, elektrische Blitze zuckten über Dragoran, und die schwarze Welle warf es nach hinten. Xelomodes lachte leise, er amüsierte sich prächtig, die Verzweiflung und Todesangst des Elfen erzeugte in ihm Befriedigung...er zog eine lange, schmale Klinge unter seiner Robe hervor.
avatar
Testament
Admin

Anzahl der Beiträge : 240
Anmeldedatum : 21.10.09
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einer der vielen Gänge des Kerkers

Beitrag von Arthenius Shadow am Fr Nov 20, 2009 8:42 pm

"Dragoran! Halte durch!" sagte er seinem Dragoran in Gedanken und...es hielt durch. "Gut! Nun...ich habe eine gute Idee. Fleig auf Xelomodes zu." sagte er ihm weiterhin in Gedanken. sein DRagoran erhob sich, und flog langsam auf Xelomodes zu. Nun warf Arthenisu sein wurfmesser auf sein DRagoran. Diese flog nun ein bisschen schneller auf xelomodes zu. Kurz bevor das Wurfmesser Dragoran getroffen hätte, und dieses mit Xelomodes zusammengestoßen wäre, flog Ragoran blitzschnell zur siete. Das Wurfmesser hatte nun freien Flug auf Xelomodes. Und DRagoran stand nun wieder bei Arthenius. arthenius hatte in der Zwischenzeit ein neues Wurfmesser herausgeholt.
avatar
Arthenius Shadow

Anzahl der Beiträge : 219
Anmeldedatum : 07.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einer der vielen Gänge des Kerkers

Beitrag von Testament am Fr Nov 20, 2009 8:47 pm

Die schwarze Klinge fur mit einem Singen durch die Luft und stieß das Wurfmesser beiseite, das Schwarze Garados ballte Schatten zu einer Riesigen Kugel in seinem Maul zusammen, und schoss diese dann auf Arthenius und Dragoran ab.
avatar
Testament
Admin

Anzahl der Beiträge : 240
Anmeldedatum : 21.10.09
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einer der vielen Gänge des Kerkers

Beitrag von Arthenius Shadow am Fr Nov 20, 2009 8:55 pm

Arthenius schmiss sich auf den Boden. "Dragoran! Hitzewelle gegen die Kugel!" schrie er sienem Dragoran auf elfisch zu. Er selber schmiss sich zu Boden, es tata zwar weh, aber er wollte der Schattenkugel auf jedne Fall entkommen. Und sein Dragoran führte die Attacke aus, indem es eine Hitzewelle los ließ. Im ganzen Kerker wurde durch die Hitzewelle sehr heiß.
avatar
Arthenius Shadow

Anzahl der Beiträge : 219
Anmeldedatum : 07.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einer der vielen Gänge des Kerkers

Beitrag von Testament am Fr Nov 20, 2009 9:00 pm

Xelomodes zischte wütend, dann hatte er genug, er hob die Hände, grünes Feuer flutete einen Moment durch den Kerker und verbrannte das schwarze Garados, verbrannte Dragoran. Arthenius wurde von den Flammen verschont : " Nun gut....Elf...", höhnte Xelomodes. " Dann bringe ich es zu ende, nicht war?"
avatar
Testament
Admin

Anzahl der Beiträge : 240
Anmeldedatum : 21.10.09
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einer der vielen Gänge des Kerkers

Beitrag von Arthenius Shadow am Fr Nov 20, 2009 9:07 pm

Seinm Dragoran verbrannte und das schwarze Garados verbrannte. Arthenius holte eien Aprikokoball hervor udn rief erst einmal sien Garados wieder zurück. Dann steckte er den Ball ein und holte einen neuen hervor und fing sien Dragoran ein. dnan steckte er auch diesmal wieder seinen Aprikokoball ein. Erst dann stand Arthenius auf. "Anscheinend kannst du nichts anderes, als mit schwasrzer Magie zu kämpfen. Du kämpfst ja nciht wie ein Mann. Du bist echt einen Memme, Xelomodes." sagte Arthenius mit ruhiger Stime zu ihm. Er holte nun mit einer Hand einen Dolch mit geschwungener Klinge heraus. In der einen Hand hielt er ein Wurfmesser und in der anderen einen Dolch mit geschwungener Klinge. er sah Xelomodes herausfordenrd an. "Bist du bereit zum Zweikampf ?? Ohne Magie ??? Nur Mann gegen Mann mit Klinge ???" fragte er ihn und man konnte sehr gut den Spott in seiner Stimme hören.
avatar
Arthenius Shadow

Anzahl der Beiträge : 219
Anmeldedatum : 07.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einer der vielen Gänge des Kerkers

Beitrag von Testament am Fr Nov 20, 2009 9:12 pm

Der Magier sah ihn an : " Du musst völlig wahnsinnig sein!" lachte er ihn aus, " du willst mich fordern? Narr!", er lachte erneut, dann zischte er: " Nun gut!", verschwand, tauchte hinter Arthenius auf und stieß sein Schwert gegen seine Kehle.
avatar
Testament
Admin

Anzahl der Beiträge : 240
Anmeldedatum : 21.10.09
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einer der vielen Gänge des Kerkers

Beitrag von Arthenius Shadow am Fr Nov 20, 2009 9:44 pm

Arthenius hörte ein Zischen und wich mit einem Sprung nach vorne noch aus. er wollte nciht zur Seite springen und gegen die nächste Wand stürzen. Er drehte sich um und sah Xelomodes in dei Augen. "Ohne Magie, Xelomodes." sagte er zu ihm wie zu einem kleinen Kind. Er schmiss mit aller Kraft sein Wurfmesser auf ihn. Er hatte vorher auf seine linke Schulter gezielt. Nun holte er einen zweiten Dolch mit geschwungener Klinge heraus. Und er hielt sich nun bereit für den nächsten Angriff.
avatar
Arthenius Shadow

Anzahl der Beiträge : 219
Anmeldedatum : 07.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einer der vielen Gänge des Kerkers

Beitrag von Testament am Fr Nov 20, 2009 9:54 pm

Der Magier schlug die Klinge beiseite, und hob dann das Schwert sodass die Spitze auf Arthenius Herz zeigte : " Du bist tot!", zischte der Magier eiskalt, dann glitt er mit einer verschwommenen Bewegung auf Arthenius zu, dieser war wie in Sirup gefangen, bewegte sich langsam, musste gegen die Luft ankämpfen, als Todeswunsch auf ihn zu stieß.
avatar
Testament
Admin

Anzahl der Beiträge : 240
Anmeldedatum : 21.10.09
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einer der vielen Gänge des Kerkers

Beitrag von Arthenius Shadow am Fr Nov 20, 2009 9:56 pm

Arthenius ließ sich einfach fallen. Bevor die Klinge ihn erreichte, war er auf dem Boden und die Klinge traf daneben. "Glück gehabt. Ich wäre tot gewesne. und alles dank meiner guten Reflexe. Lange werde ihc dne Kamof nicht aushalten." dachte sich arthenius und legte sich schonmal einen guten 'Schlachtplan' zurecht.
avatar
Arthenius Shadow

Anzahl der Beiträge : 219
Anmeldedatum : 07.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einer der vielen Gänge des Kerkers

Beitrag von Testament am Fr Nov 20, 2009 10:02 pm

Xelomodes lachte ihn aus, dann lies er seine Klinge von oben auf Arthenius niederzischen.
avatar
Testament
Admin

Anzahl der Beiträge : 240
Anmeldedatum : 21.10.09
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einer der vielen Gänge des Kerkers

Beitrag von Arthenius Shadow am Fr Nov 20, 2009 10:08 pm

arthenius nahm seine beiden dolche und blockte den Hieb vom Boden aus und stieß die Klinge mit Kraft und geschick zurück. er stand schnell auf und stieß mitz dem einen Dolch zu in Richtung Bauch.
avatar
Arthenius Shadow

Anzahl der Beiträge : 219
Anmeldedatum : 07.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einer der vielen Gänge des Kerkers

Beitrag von Testament am Fr Nov 20, 2009 10:12 pm

Xelomodes blockte den Hieb ab, schlug seinerseits zu, Arthenius blockte und griff wieder an. Der Magier wich nach hinten aus, und dann beschrieb seine Klinge einen Bogen gegen Arthenius Rippen. Dieser konnte im letzten Moment wegspringen, warf nun das eine Schwert und setzte hinterher. Xelomodes duckte sich unter dem geworfenen Schwert weg, war jedoch zu langsam und seine Kapuze wurde aufgeschnitten, er sprang vor Arthenius zurück und fluchte lästerlich. Dann sah er den Elfen mit seinen Erbarmungslosen grünen Augen an : " Nun gut...gut...du Missgeburt! Ich bin es jetzt Leid!" Mit einer Hand hielt er seine Kapuze fest.
avatar
Testament
Admin

Anzahl der Beiträge : 240
Anmeldedatum : 21.10.09
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einer der vielen Gänge des Kerkers

Beitrag von Arthenius Shadow am Fr Nov 20, 2009 10:14 pm

Arthenius sah zu Xelomodes. "Was st denn da interessnates unter deiner Kapuze ???" fragte Arthenius ihn neugierig. Er hate wieder ein Wurfmesser gezogen udn warf es nach xelomodes im gleichen Moment machte er einen Staz nach vorne und stach mit sienem Dolch zu. Er stach in Richtung rechte Schulter.
avatar
Arthenius Shadow

Anzahl der Beiträge : 219
Anmeldedatum : 07.10.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einer der vielen Gänge des Kerkers

Beitrag von Testament am Fr Nov 20, 2009 10:21 pm

Xelomodes duckte sich, dann rief der Magier ein Wort, ein einziges Wort, und ein zittern durchlief die Luft, traf auf Arthenius Klinge, und ließ sie von der Spitze an zersplittern, setzte sich bis ans Heft fort. Dann durchzuckte den Elfen ein irrsinniger Schmerz, seine Knochen wurden von dem Zauber bis ins Mark erschüttert. Halb bewusstlos und blind, sackte der Elf zu Boden. " Das ist noch nicht vorbei!", zischte der Magier drohend, noch einmal trat er Arthenius mit seiner Stiefelspitze ins Gemächt, dann verschwand er wie er gekommen war-in den Schatten.
avatar
Testament
Admin

Anzahl der Beiträge : 240
Anmeldedatum : 21.10.09
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einer der vielen Gänge des Kerkers

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten